Dem Immunsystem auf die Sprünge helfen

Heilpraktikerin bei den Bergen-Enkheimer Landfrauen

Heilpraktikerin Ina Ziese zu Gast bei den Landfrauen. Foto: p

Bergen-Enkheim (red) – Eigentlich seien sie überflüssig, nur in bestimmten Situationen könne es sinnvoll sein, Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Das war die Kernaussage der Heilpraktikerin Ina Ziese, die der Vorstand des Landfrauenvereins Bergen-Enkheim zu einem Vortrag „Gesundes Obst und Gemüse essen – oder fleißig Pillen schlucken?“ eingeladen hatte.

In ihrer Begrüßung erläuterte Ina Ziese, sie sei gelernte Krankenschwester und seit fast 30 Jahren in der Medizinbranche tätig und habe sich auf chronische Erkrankungen spezialisiert. In ihrem Vortrag erläuterte sie den Landfrauen, wie wichtig es sei, das Immunsystem des Körpers zu stärken. Denn im Laufe des Lebens würden durch berufliche oder private Belastungen sowie durch Krankheiten große Anforderungen an die menschlichen Abwehrkräfte gestellt. Deshalb sei es sinnvoll, auf ausreichende Versorgung mit Vitamin C und Spurenelementen zu achten. Bei ausgewogener, gesunder Lebensweise reiche das in der Regel aus.

Heilpraktikerin berichtet von der Wichtigkeit der Vitamine

Jedoch im Alter oder bei Erkrankungen sei gerade die Gabe von Vitamin C und D besonders wichtig. Da der menschliche Körper Vitamin C nicht selbst produzieren und speichern kann, sei es nötig, dies in ausreichender Form zu sich zu nehmen. Zusätzlich sei – getreu der Devise „Wer rastet, der rostet“ – tägliche körperliche Bewegung, möglichst an der frischen Luft unablässig. Hinzu käme noch ausreichender Schlaf, der dafür sorgen kann, dass der Körper Stress abbaut.

Veganer sollten auf genügend Nährstoffe und Mineralien achten

Anders sei die Situation jedoch bei Menschen, die sich ausschließlich vegetarisch oder vegan ernähren. In der Regel seien diese zwar besser mit Vitamin C versorgt, müssen aber verstärkt darauf achten, dass sie ihrem Körper genügend Nährstoffe und Mineralien zuführen. Zum Abschluss empfahl auch sie den allgemein bekannten Rat, sich täglich ein kleines Gläschen Rotwein zu gönnen. Das Fazit der Landfrauen lautete: Vitamine sind lebensnotwendige Vitalstoffe.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
6 Tage 14 Stunden
Theaterstück im Jugendhaus Heideplatz
1 Woche 6 Tage
Elisa Rivera mit Projekt an der Schule am …
1 Woche 6 Tage