Bildungspaten Fechenheim jetzt auch an der Schule am Ried im Einsatz Neue Paten willkommen

Die Bildungspaten Fechenheim sind seit Oktober auch an der Schule am Ried aktiv. Bild: sh

Bergen-Enkheim (sh) – Mit großem Erfolg ist die Initiative Bildungspaten Fechenheim bereits an zwei Schulen in Fechenheim – der Konrad-Haenisch-Schule und der Schule am Mainbogen – aktiv. Das Ziel der dort ehrenamtlich Tätigen ist es, Schülern, die nur wenig Deutschkenntnisse haben, eine Stunde Extra-Deutschunterricht pro Woche zu geben. Dabei unterrichtet jeweils ein Pate ein Kind. Das macht das Lernen intensiv, persönlich und bereichernd. Seit Oktober sind die Bildungspaten nun auch an der Schule am Ried in Bergen-Enkheim vertreten.

Dort ist man in der Schulleitung und im Kollegium von der Arbeit der Bildungspaten begeistert. Vor allem für geflüchtete Kinder ist die Kommunikation mit ihrem Paten wertvoll. „Manche von ihnen sind ohne Eltern hier. Ihnen fehlt eine erwachsene Bezugsperson, die sie in ihrem Paten finden“, sagt Julia Tauchmann, die die Intensivklassen an der Schule koordiniert. Bildungspatin Gabriele Roth stimmt zu: „Es ist eine andere Form von Lernen. Man ist auch auf privater Ebene im Austausch. Manchmal wird ein kleines Spiel gespielt. Wichtig ist: Es wird nur deutsch gesprochen.“ Jens Roth, Lehrer an der Schule am Ried, ergänzt: „Die Schüler erhalten bei den Bildungspaten auch kulturellen Input. Zum Beispiel ist momentan Weihnachten ein Thema.“

Entscheidend ist, dass die Chemie zwischen Pate und Kind stimmt und dass die Schüler regelmäßig und zuverlässig zur Extrastunde erscheinen – sonst ist der Frust auf beiden Seiten groß. Doch aufgrund von mehr als zehn Jahren Erfahrung haben die Bildungspaten ein gutes Gespür, ob es bei einem Kind-Pate-Gespann passt oder nicht.

„Wir sind 32 Bildungspaten und an drei Schulen unterwegs. Unsere Kapazitäten sind erschöpft, aber es gibt noch Schüler, die Bedarf haben. Von daher freuen wir uns über weitere Bildungspaten“, sagt Gabriele Roth. Wer Spaß am Umgang mit Kindern hat, Geduld und etwas Fingerspitzengefühl mitbringt, ist willkommen und kann sich per E-Mail an mail@bildungspaten- fechenheim.de melden.