Bundesweiter Vorlesetag in Bergen-Enkheim Spannende Bilderbücher mit Gesang und Ukulele

Begeistert hörten die Kinder am bundesweiten Vorlesetag Renate Rütten zu. Foto: Ohlmeier

Bergen-Enkheim (zko) – Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages, einer Initiative des Printmediums Die Zeit, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung, wurde am Freitagnachmittag vergangener Woche in Bergen-Enkheim Kindern im Vorschulalter vorgelesen.

Buchhändlerin Kathrin Diederichs von der Buchhandlung „Bergen erlesen“ sowie Jonathan Theeck und Renate Rütten, Bewohner des Wohnprojekts „anders leben – anders wohnen“, lasen im Gemeinschaftsraum des Wohnprojekts aus fünf aktuellen Bilderbüchern vor. Für die großen Gäste gab es Kaffee und Tee.

Die Kinder erlebten die fantastischen Abenteuer von Tomte und dem Fuchs, den hässlichen sowie den fürchterlichen Fünf, dem wilden Watz und dem Superwurm mit und sangen Lieder mit Renate Rütten, die begleitend die Ukulele zupfte.

Die Buchhandlung hatte für Eltern und andere Vorleser auch einen Büchertisch mit ausgewählten Titeln zum Stöbern aufgebaut. Katrin Hage, auch sie Bewohnerin des Wohnprojekts, hatte die Veranstaltung organisiert und freute sich über den großen Zuspruch.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 22 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage