Eine bunte Liste an kleinen Wünschen erfüllt Wunschbaum-Aktion für Senioren ist großer Erfolg

Anne Reil (Diakonie), Andrea Kern („Home Instead“) , Alexander Groß („Home Instead“), Helmut Täuber (Diakonie) und Hessen-Center-Chef Stephan Thiel freuen sich über den großen Zuspruch bei der Wunschbaum-Aktion. Foto: p

Bergen-Enkheim (sh) – Der Senioren-Betreuungsdienst „Home Instead“ hatte bereits im Februar begonnen, die Weichen für eine Wunschbaum-Aktion im Einkaufszentrum Hessen Center zu stellen. Und das mit Erfolg: Während der vergangenen zwei Wochen konnten Kunden Karten mit Wünschen von betreuten Senioren vom Baum nehmen und das Gewünschte einkaufen.

Die Resonanz auf die Aktion war laut Alexander Groß, Geschäftsführer von „Home Instead“, überwältigend. „Rund 200 Wunschkarten hingen an dem Baum“, berichtet Groß. Der Dienstleister hatte sich für das Projekt mit der Diakonie Frankfurt zusammengetan und mit insgesamt acht Pflegediensten im Frankfurter Stadtgebiet die Wünsche der Pflegebedürftigen gesammelt.

Senioren wünschten sich Wasserkocher, Schals und Tierkalender

„Die Liste an Wünschen war sehr bunt“, sagt Groß und zählt ein paar davon auf: Ein Barttrimmer, ein Wasserkocher, Teesorten, eine Gelenksalbe, eine Tischdecke, Handtücher, ein Kleinbildfarbfilm und ein Tierkalender. Auch Mützen, Schals und Socken seien gewünscht worden. „Dafür haben einige der Schenker dann sogar selbst zur Stricknadel gegriffen“, berichtet Groß.

Ein Marktforschungsunternehmen habe – nach Absprache – gleich 20 Wunschkarten vom Baum genommen und einen eigenen Wunschbaum in ihren Büroräumen in Niederrad aufgestellt, sodass ihre Mitarbeiter die Wünsche erfüllen konnten, erzählt Groß.

Organisatoren vom großen Zuspruch begeistert

Von dem riesigen Zuspruch ist „Home Instead“-Geschäftsführer begeistert – vor allem vor dem Hintergrund, dass es für ihn eine Premiere war: „Die Menschen hatten richtig Freude daran, etwas zu geben. Ich freue mich schon darauf, wenn die Geschenke verteilt werden. Auch Hessen-Center-Chef Stephan Thiel will beim Verteilen mithelfen.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 3 Tage
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 4 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 1 Tag