Wasserspielanlage auf dem Abenteuerspielplatz Günthersburg

Kinder planschen nach Herzenslust mit Wasser

Begeistert waren insbesondere die Kleinsten von der neuen Wasserspielanlage im Abenteuerspielplatz Günthersburg. Foto: ms

Nordend (ms) – Es war sozusagen ein Geburtstagsgeschenk zum 25-jährigen Bestehen des Abenteuerspielplatzes (ASP) Günthersburg an der Wetterauer Straße, das am Dienstag, 23. Mai, eingeweiht wurde. Der Grundstock dafür war der Gewinn von 5.000 Euro bei der Fanta-Spielplatzinitiative des Deutschen Kinderhilfswerks, die für eine neue Wasserspielanlage verwendet wurde. Dazu kamen noch 3.000 Euro vom Ortsbeirat drei.

Insgesamt hat die Installation der Anlage 10.000 Euro gekostet. Sie besteht aus einer Pumpe, die Trinkwasser ausspeit, das über stufenförmig angeordnete Auffangbehältnissen weiterfließt und neben der großen Sandkiste endet. „Besonders die Kleinsten sind schon ganz begierig dort zu spielen“, stellte Reiner Falk, Leiter des ASP Günthersburg, fest.

Kühles Nass bringt Abkühlung

So tollten alsbald Kleinkinder unter Aufsicht eines Elternteils dort herum, schöpften mit Eimerchen, Dosen, kleinen Gießkannen und Bechern Wasser und begannen dann im Sand mit dem Wasser zu matschen. Mit dabei waren auch einige größere Kinder, die mit Begeisterung die Pumpe betätigten. Gerade bei dem herrlichen Sommerwetter an diesem Tag brachte das Wasser die ersehnte Abkühlung.

Schon bei der Einweihung war klar, dass der ASP Günthersburg neben dem Kletterturm, bei dem auch Kletterkurse angeboten werden, eine neue Attraktion hat. Geöffnet ist der Platz für Kinder ab sechs Jahren Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr und am Samstag von 13 bis 18 Uhr, ausgenommen an Feiertagen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Wer kennt „Mopsi“?
1 Woche 1 Tag
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
4 Wochen 4 Tage
VERLOSUNG: Karten für Blechschaden gewinnen
7 Wochen 1 Tag