Kampagne weist auf Meinungsfreiheit hin

OB besucht Konzert der Lieblingsbücher in Bornheim

Neben den Stelzenläufern begrüßt OB Peter Feldmann die Kinder beim Konzert im Saalbau Bornheim. Foto: Kämmerer/Stadt Frankfurt/p

Bornheim (red) – Unter dem Motto „Hauptsache du weißt, wie dein Lieblingsbuch heißt“ hat am Mittwoch, 30. Mai, im Saalbau Bornheim das Konzert der Lieblingsbücher als zentrale Veranstaltung der Kampagne „Stadt der Kinder“ stattgefunden. 700 Grundschulkinder und ihre Begleiter waren in Bornheim beim Höhepunkt der diesjährigen Kampagne des Frankfurter Kinderbüros zu Gast und brachten ihre Lieblingsbücher in den Saalbau Bornheim mit.

„Jedes Jahr feiern wir um den 1. Juni den Tag des Kindes mit vielen Aktionen in der Innenstadt und in den Stadtteilen. Jedes Jahr stehen andere Kinderrechte im Mittelpunkt, die wir bekannt machen wollen“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann bei der Eröffnung des Konzerts der Lieblingsbücher. In jedem Jahr steht bei der Kampagne „Stadt der Kinder“ ein anderer Artikel der Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt. In diesem Jahr sind es sogar zwei: Die Artikel 13 und 17, in denen es um das Recht auf Information und um Meinungsfreiheit geht.

Feldmann appeliert an Kinder

„Das Recht auf Information und das Recht auf freie Meinung sind wichtige Kinderrechte. Es ist wichtig, dass Ihr diese und andere Kinderrechte kennt! Denn wir Erwachsenen müssen Eure Rechte achten und uns dafür stark machen. Denkt daran: Wenn mal etwas schiefläuft, könnt Ihr Euch an Lehrerinnen und Lehrer wenden oder die Kinderbeauftragten in Eurem Stadtteil/Kinderbüro um Rat fragen“, appellierte Feldmann an die anwesenden Kinder, sich ihrer Rolle als mündige Mitglieder der Gesellschaft bewusst zu sein.

Der Oberbürgermeister betonte zudem, dass Kinder die Zukunft dieser Gesellschaft sind und es daher umso wichtiger sei, dass ihre Stimme Gehör finde: „Als Oberbürgermeister fordere ich Euch auf: Sagt uns Eure Meinung! Fragt nach, wenn Ihr Dinge nicht versteht und mehr wissen wollt! Mischt Euch ein, wenn in Stadtteil wichtige Entscheidungen anstehen! Denn Frankfurt ist Eure Stadt.“ Weitere Infos zur Kampagne gibt es im Internet unter www.frankfurt-mein-zuhause.de .