Auch Erdmännchen werden mit Eiern beschenkt Zoo feiert großen Oster-Erlebnistag mit vielen Gästen

Tyra (Zweite von rechts) aus Frankfurt und ihre Mutter gestalteten unter Anleitung von Künstlerin Claudia Knöchel (links) eine Stofftasche zum bunten Ostersäckchen um.

Ostend (zuw) – So abwechslungsreich wie das Wetter war am Osterwochenende auch das Programm im Zoo Frankfurt. Während der Sonntag pünktlich mit Aprilkapriolen – von Regen und Wind bis zu einigen Aufheiterungen – aufwartete und nur mäßig viele Besucher anzog, wand sich am Ostermontag bei milden Temperaturen eine riesige Schlange geduldig wartender Familien in der Frühlingssonne vor dem Eingang.

 Das Ausharren lohnte sich, denn die Zoomitarbeiter an der Kasse bewältigten den Ansturm zügig und dabei immer freundlich. So konnten die Familien recht schnell „Ostern im Zoo“ verbringen. Diesmal drehte sich thematisch alles um das Ei. In den Revieren kredenzten die Tierpfleger den Waldhunden, Fingertieren, Zwergmangusten, Menschenaffen, Brillenbären, Erdmännchen und Raubkatzen liebevoll zubereitete Leckereien in Form von Osternestern und Eiern; nur die Pinguine, Seehunde und Seebären bekamen Fisch.

Werkstatt am großen Weiher 

Das Exotarium zeigte eine kleine Ausstellung von Eiern der dort gezüchteten Tierarten. Auch die Abteilung für Zoopädagogik hatte sich zum Thema viel einfallen lassen. In der Osterwerkstatt am großen Weiher gestalteten die Kinder eigene Grußkarten, marmorierten Ostereier, ertasteten in der Fühlkiste verschiedene Materialien rund um Huhn und Ei, bastelten österliche Dekorationen und lernten spielerisch Wissenswertes über Eier legende Tiere beim Ratespiel, bei dem Zoo-Tageskarten verlost wurden.

Besonders beliebt waren die Stofftaschen, die von den Kindern bemalt und mit bunten Filzelementen verziert wurden; die Künstlerin Claudia Knöchel half und beriet die Kleinen, die glücklich mit ihren Ostertaschen weiterzogen zum wohl beliebtesten Stand: dem Kinderschminken. Dort verwandelte Bettina Ullmann die jungen Zoobesucher in ihre Lieblingstiere. Auch die Naturschutzbotschafter vom Zoo und der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt waren mit ihrem Infomobil präsent und vermittelten Interessantes zur biologischen Vielfalt. So erlebten tausende zufriedene Gäste in entspannter Atmosphäre vergnügliche Feiertage im Zoo.

Weitere Artikelbilder

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage