Heilpraktikerin Ute Keller referiert in der Bücherei

AD(H)S: Ein Abend aus Sicht des Kindes

Ute Keller ist Heilpraktikerin mit Erfahrung und zeigt in ihrem Vortrag die Lebenswelt von AD(H)S betroffenen Kindern auf.  Foto: p

Münster (tm) –  Wer ein Kind hat, das von AD(H)S betroffen ist, oder sich über eine entsprechende Diagnose klar werden möchte, holt sich oftmals viele Informationen ein, die den Sachverhalt aus der Perspektive von Experten beleuchten. „Eltern sind oft bestens informiert, wenn es um Daten, Fakten und das heikle Thema Ritalin geht. Doch wie steht es eigentlich um das Kind?“, fragt sich Ute Keller, Heilpraktikerin aus Münster. Sie referiert am Donnerstag, 28. September, um 19.30 Uhr in der Bücherei, Frankfurter Straße 3, und bietet mal einen neuen Ansatz an. „Wir freuen uns, dass wir so die Möglichkeit haben, den Eltern und Fachkräften einen Perspektivenwechsel anzubieten, zumal unsere Referentin schon seit über 30 Jahren praktiziert und damit sehr viel Erfahrung mitbringt“, informiert Büchereileiterin Jasmin Frank, die die Vortragsreihe rund um das Thema Schule, Lernen und Förderung gemeinsam mit Heike Unterleider vom Landesverband für Legasthenie und Dyskalkulie Hessen organisiert. Bei Kellers Vortrag können die Teilnehmer neben Informationen vor allen Dingen viel erleben, wie die Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin verspricht: „Wir tauchen in die Erfahrungswelt der Kinder ein und können uns so viel besser auf deren Herausforderungen einlassen.“ Zudem wird Keller einige interessante Aspekte zum Thema Ernährung und Mikronährstoffe und deren Einfluss auf den Dopaminspiegel, der bei AD(H)S eine wichtige Rolle spielt, geben.

Wie immer gibt es für alle Besucher ausreichend Zeit, Fragen zu stellen und nützliche Tipps und Tricks mit nach Hause zu nehmen. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet zwei Euro.

Der nächste Vortrag findet am 30. November statt, Referentin ist Marion Ahl-Reus, Berufsberaterin der Agentur für Arbeit in Darmstadt mit dem Thema: Berufs- und Studienwahl: Wo geht´s zum Traumjob? Gut geplant ist (fast) gewonnen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
5 Tage 3 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 3 Tage
Haut nah erfahren, wie es sich mit Behinderung …
2 Wochen 4 Tage