Hausmodenschau und mehr

„Amend White&Night“ in Groß-Zimmern startet in neue Brautsaison

Die neuen Hochzeitskleider für das kommende Jahr sind am 28. November bei der großen Hausmodenschau von „Amend White&Night“ zu sehen.  J Foto: Patrick Liste

Groß-Zimmern (red) - Der Jahreswechsel steht vor der Tür und damit beginnt für das Fachgeschäft „Amend White&Night“ die heiße Saison. „Unsere Bräute können sich auf eine große Auswahl vieler namhafter Labels freuen“, verrät Geschäftsführerin Nadine Aber dazu.

Das große Thema bei der Brautmode im kommenden Jahr heißt Vintage. Also Spitze, zarte Stoffe und leichte Schnitte. „Wir haben uns gut auf dieses Thema vorbereitet und viele, wunderschöne Kleider in diesem Stil bei uns im Angebot. Aber selbstverständlich bekommt man bei uns auch unsere geliebten ,Knaller-Kleider’“, fügt sie mit einem Augenzwinkern hinzu. Ausgefallen darf es nämlich bei „Amend White&Night“ gerne sein, getreu dem Firmenmotto: „Wenn Sie das Besondere suchen.“

„Die Brautsaison ist auch etwas ganz Besonderes für uns. Unsere Kundinnen ein Stück auf diesem aufregenden Weg zu begleiten, ist eine sehr schöne Sache“, sagt Inhaberin Petra Amend, die seit Jahrzehnten das Fachgeschäft für Hochzeits- und Festkleidung mit ihrem Ehemann Dieter Amend erfolgreich führt. Erstmalig findet dieses Jahr eine Hausmodenschau in den eigenen Räumen statt.

Am Samstag, 28. November, stellt das Team die neuen Hochzeitskleider vor. Nadine Aber schwärmt: „Wir freuen uns selbst schon sehr auf dieses Event. Bei einem Sekt und Häppchen können sich die zukünftigen Hochzeitspaare von Modenschauen inspirieren lassen.“ Wer an diesem Hochzeitsevent teilnehmen möchte, kann sich auf www.amend-white-and-night.de oder auf facebook.com/amendwhiteandnight genauer informieren.

Amend White&Night, Waldstraße 1, 64846 Groß-Zimmern, s  06071 48636. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 19 Uhr, Samstag von 9.30 bis 16 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
2 Stunden 16 Sekunden
„Nicht die Mutter aller Probleme“
1 Woche 4 Tage
19 Hunde erhielten den Segen
1 Woche 4 Tage