Junge Talente zeigen ihr Können Konzert im Pfälzer Schloss in Groß-Umstadt

Natalie Dietz spielt Cello. Zu hören ist die junge Frau am Sonntag, 17. April, in Groß-Umstadt. Foto: Veranstalter

Groß-Umstadt (st) – „Ich lade gern mir Gäste ein…“ – unter diesem Motto steht ein hochkarätiges Konzert mit vielen heiteren Melodien aus Operette und Oper im Pfälzer Schloss der „Weininsel“ Groß-Umstadt am Sonntag, 17. April, um 18 Uhr.

Die Zuhörer werden wiederum erfahren, dass es auch in der klassischen Musik um den Nachwuchs gut bestellt ist. Wie bereits in den Vorjahren zeigt die Da Ponte Stiftung aus Darmstadt, welch vielversprechende junge Talente sie fördert. Einige der Protagonisten haben das Zeug zu einer beachtlichen Karriere. Ihr Können haben sie durch viele Gastspiele an den verschiedensten Spielstätten schon mehrfach bewiesen. Die Da Ponte Stiftung wurde 1993 von Peter Girth, dem damaligen Intendanten des Staatstheaters Darmstadt, gegründet und ist nach Mozarts italienischem Textdichter Lorenzo da Ponte (1749-1838) benannt.

Zu hören sind beim Konzert, das Beim Konzert das das Stadtmarketing veranstaltet, die Gesangssolisten Nina Radvan (Sopran), Anke Haas (Sopran), Junghwan Lee (Tenor) und Donjin Kang (Bariton) sowie am Cello Natalie Dietz, mit der Klarinette Jessika Zehnpfennig und am Klavier Ai Ischikawa an einem Abend mit beliebten Melodien aus Klassik und Romantik. Der von Instrumentalmusik getragene Programmteil enthält Werke von Beethoven, Mozart, Haydn und Brahms, die Gesangssolisten bevorzugen Arien und Lieder von Donizetti, Verdi, Puccini und C. M. von Weber.

Karten im Vorverkauf gibt es im Internet unter www.gross-umstadt.de, im Umstadtbüro, in den Buchhandlungen „Umstädter Bücherkiste“, „Simon & Zimmer“ sowie bei Expert-Zwiener.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
18 Wochen 6 Tage
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 2 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 4 Tage