Viele Veranstaltungen führen durch das Jahr OGV Groß-Umstadt: Positive Bilanz und neuer Vorstand

Das Bild zeigt den neu gewählten OGV-Vorstand (von links): Alexander Appel (Beisitzer), Karlheinz Bales (Beisitzer), Gabi Blank (Beisitzerin), Michael Ripper (Beisitzer), Felix Klinkenbergh (Vorsitzender), Anke Gellner (Beisitzerin), Lothar Storck (Vorsitzender), Christoph Zimmer-Haep (Schriftführer), Heinz Toldrian (Kassenprüfer), Petra Schader (Rechnerin) sowie Rainer Storck (Beisitzer). Foto: p

Groß-Umstadt (kl) – „Alles im grünen Bereich” auf diese kurze Formel lässt sich die Situation im Ortsgewerbeverein (OGV) Groß-Umstadt zusammenfassen. Auf seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung berichtete der Vorstand über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Die beiden Vorsitzenden Felix Klinkenbergh und Thomas Zengel hatten dabei im Wesentlichen nur Erfolgsmeldungen bekanntzugeben: Der Verein organisiert zu Ostern einen frühlingshaft geschmückten Marktplatz. Ende April läutete der groß angelegte Frühlingsmarkt mit verschiedenen Tanzveranstaltungen und zahlreichen Ausstellern aus nah und fern das Ende der kalten Jahreszeit ein. Allenfalls an dieser Stelle musste die Vereinsführung gewisse „Nachlässigkeiten” einräumen, denn das Wetter zum Frühlingsmarkt ließ in den letzten Jahren doch einige Male zu wünschen übrig. Im weiteren Jahresverlauf präsentiert sich der OGV beim Neubürgertag der Stadt Groß-Umstadt und begleitet den Bauernmarkt mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Gegen Ende des Jahres lädt der Verein zum beschaulichen Abendspaziergang durch die Stadt ein. “Umstadt ein Gedicht” so heißt die Veranstaltung bei Kerzenschein und eher ruhigen Tönen.

Zur Adventszeit sorgt man dann für die Weihnachtsbeleuchtung auf dem historischen Marktplatz und in der gesamten Innenstadt. Auch an dieser Stelle unterstützt der Ortsgewerbeverein das positive Image von Groß-Umstadt als regionales Mittelzentrum mit besonderem „Cappuccino-Faktor”. Die vielen Aktionen des OGV sind nur aufgrund der aktiven Mitwirkung von einigen, sehr engagierten Vereinsmitgliedern durchführbar. Dafür bedankte sich der amtierende Vorstand ausdrücklich. Die Zahl von fast 30 Teilnehmern an der Jahreshauptversammlung spiegelte auch das positive Vereinsleben wieder.

Gute Situation: deutliches Plus

„Andere Verein wären froh, wenn so viele Mitglieder zur Versammlung kämen”, so Vorsitzender Klinkenbergh. Auch in finanzieller Hinsicht kann die Vereinsführung nur Positives berichten. Das vergangene Jahr wurde mit einem deutlichen Plus abgeschlossen. Kassenprüfer Helmut Kroll bescheinigte eine korrekte und ordnungsgemäße Buchführung und die Versammlung erteilte dem Vorstand

Entlastung. Am Ende der Sitzung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Für den aus dem Amt scheidenden Vorsitzenden Thomas Zengel übernahm Lothar Storck den Staffelstab. Gemeinsam mit Felix Klinkenbergh wird er dem Verein für die nächsten zwei Jahre vorstehen. Alle anderen bisherigen Vorstandsmitglieder wurden erneut im Amt bestätigt, ergänzt durch eine erfreulich große Zahl von insgesamt vier neuen und zusätzlichen Beisitzern. Auch der bisherige Kassenprüfer Helmut Kroll wurde für eine weitere Amtszeit bestätigt. Als Nachfolger für den scheidenden Kassenprüfer Jochen Staudt wurde von Heinz Toldrian gewählt. Fazit des Abends : „Alles im grünen Bereich beim OGV”.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
5 Wochen 9 Stunden
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
6 Wochen 3 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
9 Wochen 4 Tage