Der Transporter kann nun repariert werden Daniela Birkenfeld unterstützt „Brot & Salz“

Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (links) übergibt einen Spendenscheck an die Lebensmittelausgabe „Brot & Salz“. Foto: p

Fechenheim (red) – Große Freude bei der Lebensmittalausgabe „Brot und Salz“ in Fechenheim: Die Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CDU) besuchte das Christliche Zentrum Frankfurt in der Salzschlirfer Straße, um der Projektleiterin Inge Wüstefeld einen Scheck für die notwendigen Reparaturkosten für den Transporter von „Brot und Salz“ zu übergeben.

„Brot & Salz“ wurde 2006 durch das Christliche Zentrum Frankfurt, die GFFB gGmbH und den damaligen Sozialbezirksvorsteher Fechenheim-Nord Günter Ebisch gegründet. „Die Idee hinter ,Brot & Salz’ ist einfach: Nicht mehr verkaufsfähige Lebensmittel werden an Menschen in schwierigen Lebenssituationen weitergeleitet. Die erste Lebensmittelausgabe fand am 19. Mai 2006 statt und bis heute wird das Angebot stark genutzt“, berichtet die Projektleiterin und Co-Pastorin des Christlichen Zentrums.

„Brot & Salz“ freut sich über die Unterstützung der Sozialdezernentin

Über die Unterstützung durch die Sozialdezernentin ist das Team von „Brot & Salz“ sehr glücklich. „Der Transporter ist Herzstück des Projekts, da er von Montag bis Freitag Märkte, Großmärkte und Bäckereien anfährt, um Lebensmittel abzuholen. Er muss stets in einwandfreiem Zustand und einsatzbereit sein“, erklärt Wüstefeld.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
6 Tage 22 Stunden
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 1 Tag
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 1 Tag