Im Stadtteil wird zwei Tage auf der Linne gefeiert Fechenheimer Fischerfest geht am Wochenende in Szene

Nur einer von vielen Programmpunkten: Beim Fischerfest steht die Capoeiragruppe auf der Bühne und wird ihre Sportart vorstellen. Foto: p

Fechenheim (sh) – Auf dem Linneplatz wird am kommenden Wochenende kräftig gefeiert. Am Samstag, 1., und Sonntag, 2. September, steigt das 40. Fechenheimer Fischerfest. Und wie es sich für einen runden Geburtstag gehört, hat der Veranstalter, der Arbeitskreis Fechenheimer Vereine, ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das für alle etwas zu bieten hat.

Um elf Uhr öffnen am Samstag die Stände des Fechenheimer Traditionsfests. Kurz darauf startet schon das Programm: Um 12.25 Uhr erobern die Kinder des Tanzsportclubs Schwarz-Silber die Bühne. Der Verein trainiert regelmäßig in seinem Clubhaus an der Starkenburger Straße und hält auch für Kinder und Jugendliche ein Angebot mit jeder Menge Spaß bereit. Mit ihrer Latein-Tanzvorführung werden die Mädchen und Jungen ihr Können unter Beweis stellen.

Capoeira-Show ist auf der Bühne zu sehen

Im Anschluss, um 12.45 Uhr, können die Zuschauer eine Capoeira-Show erleben. Die Akteure auf der Bühne sind Teil der internationalen Capoeiragruppe „Capoeira Sul da Bahia“ und Teil der TSG Fechenheim. „Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst, welche aus verschiedenen Elementen wie Kampf, Tanz, Musik und Akrobatik besteht“, erklärt Dennis Mauer, der diesen Sport seit neun Jahren betreibt.

Das 40. Fechenheimer Fischerfest wird am Samstag, um 13 Uhr, eröffnet

Direkt danach erfolgt um 13 Uhr die offizielle Eröffnung des Fischerfests mit Benjamin Wiewiorra, Erster Vorsitzender des Arbeitskreises Fechenheimer Vereine (AFV), Christoph Scheich, Zweiter Vorsitzender des AFV und Festorganisator, Boris Rhein, hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt und Werner Skrypalle, Ortsvorsteher. Auf der Bühne werden sich danach zahlreiche Vereine mit Darbietungen vorstellen. Außerdem gibt es Musik von drei Bands. Als spezielles Andenken an das 40. Fischerfest können die Besucher Silikonarmbändchen mit der Prägung „Fechemer Bub“ und „Fechemer Mädsche“ entweder zum Einzelpreis von drei Euro erwerben oder zusammen mit einer Flasche Fischerfestbier der Brauerei zur Mainkur für fünf Euro kaufen.

Der Arbeitspreis weist auf die Veranstaltung „Guitars on the Rockz“ hin

Vom Erlös will der Arbeitskreis allen fleißigen Helfern des Fischerfests freien Eintritt zur Fechenheimer Rock- und Bluesnacht „Guitars on the Rockz“ ermöglichen. Das Konzert mit Fishbone Trash, Game Over, Glen Turner und School of Rock findet am 27. Oktober um 19 Uhr in der TSG-Halle, Pfortenstraße 55, statt. Tickets für das Konzert kosten im Vorverkauf zwölf Euro (15 Euro an der Abendkasse). Der Vorverkauf beginnt beim Fischerfest.

Auf dem Ankerparkplatz bietet die Fechenheimer Feuerwehr Kinderspiele an

Neu zum Fest hinzugekommen ist der Boxclub Nordend Offenbach, der sich am Stand des Quartiersmanagements vorstellt. Am Samstag wird die Mini- und Jugendfeuerwehr von elf bis 15 Uhr auf dem Ankerparkplatz ein Fahrzeug und Kinderspiele aufbauen. Dazu können interessierte Kinder dort ihren Flohmarkt aufbauen. Ab 15 Uhr wird der Platz als Parkplatz für die Bands benötigt.

Cransberger Oldtimer Club ist beim Sonntagsfrühschoppen dabei

Am Sonntag, 2. September, startet um elf Uhr der Sonntagsfrühschoppen des Fischerfests mit Klängen vom Musik-Corps Bischofsheim. Um 13 Uhr wird die Interessengemeinschaft Cransberger Oldtimer Club mit edlen Karossen aus den vergangenen vier Jahrzehnten über den Leinritt zur Bühne gefahren kommen und ihre Fahrzeuge vorstellen. Mit dabei sind auch Celine I., die Wehrheimer Apfelblütenkönigin, und Stadtrat Markus Frank, die ihre Grußworte an die Besucher richten werden.

Heimat- und Geschichtsverein zeigt Filmmaterial vom Fischerfest

Das Fischerfest hat eine lange Tradition im Stadtteil. Bereits 1977, anlässlich der 1000-Jahr-Feier Fechenheims, wurde ein rauschendes Straßenfest gefeiert. Ein Jahr später, als sich die Eingemeindung Fechenheims nach Frankfurt zum 50. Mal jährte, ließ man das Straßenfest erneut aufleben und beschloss dann, jedes Jahr ein Straßenfest zu feiern. Das Fischerfest war geboren. 2015 erfolgte der Umzug des Vereinsfests von Alt-Fechenheim auf den Linneplatz. Bis heute erfreut sich die Veranstaltung großer Beliebtheit. Wer ein wenig in die „gute alte Fischerfest-Zeit“ eintauchen möchte: Der Heimat- und Geschichtsverein hat Filmmaterial aus den 80er Jahren zum Thema „Fischerfest“ zusammengestellt, und zeigt dieses am Samstag ab 15 Uhr in einer Dauerschleife im Mainbörnchen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
24 Wochen 6 Tage