Gegen Friedrichsdorf 1:3 verloren Fußball: Schlappe für Fechenheim

Fechenheim rote Kleidung. Beide Fotos zeigen Kamil Yikilmaz (10), Torschütze zum 1:0.

Fechenheim (zgf) – Im Spiel der beiden Aufsteiger der Gruppenliga Frankfurt-West setzten die Fechenheimer in der ersten Halbzeit die Akzente. Denn in der 44. Minuten ging die Mannschaft durch Kamil Yikilmas in Führung. Wie von der Rolle präsentierten sich die Gastgeber nach der Halbzeit. Das Fechenheimer Spiel zeigte keinen Zusammenhalt mehr, der Spielaufbau wurde jetzt von den laufstarken Gästen immer wieder frühzeitig gestört. 

Den schnellen Kontern folgte verdientermaßen in der 57. Minute der Ausgleich für die Friedrichsdorfer durch Crecelius. Nachdem Fechenheims Darko Wilson in der 66. Minute auch noch verletzungsbedingt den Platz verlassen musste, war es um die Defensivkünste vollends geschehen. Immer wieder sorgten Fechenheimer Fehlpässe für einen schnellen Konter der Gäste die durch Zejnulahu in der 69. Minute zur Führung trafen.

Fünf Gelbe Karten

Friedrichsdorf unterband in den letzten 15 Minuten Fechenheimer Bemühungen um den Ausgleich mit gleich fünf Gelben Karten erfolgreich und traf kurioser Weise in der Nachspielzeit mit einem Freistoß von Marino zum 3:1. Fechenheims sportlicher Leiter Asghar Ali-Jaali brachte es auf einen Nenner: „Es fehlte die Entschlossenheit und nur mit 100 Prozent kann man in der Liga gewinnen.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
14 Wochen 5 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
14 Wochen 5 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
22 Wochen 6 Tage