Kritische Songs humorvoll pointiert Lutz Drenkwitz spielt im Café „Cult fee“

Lutz Drenkwitz tritt mit kritischen, aber humorvoll pointierten Songs im Café „Cult fee“ auf. Foto: p

Fechenheim (sh) – Countrybluespunkrock mit deutschen Texten ist die außergewöhnliche Musikrichtung, die es bei Lutz Drenkwitz zu hören gibt. Der Profimusiker gibt am Freitag, 21. September, ein Konzert im Café „Cult fee“, Alt-Fechenheim 80. Beginn ist um 20 Uhr.

„Meine Texte sind humorvoll pointiert. Es gibt auch Sozialkritisches – nicht immer leichte Kost, aber stets unterhaltsam“, beschreibt der Wahl-Bremer sein musikalisches Programm. Normalerweise ist Drenkwitz als Ein-Mann-Band unterwegs und bedient den Bass per Keyboard und das Schlagwerk mit den Füßen, während er singt und sich an der Gitarre begleitet. Im Café „Cult fee“ wird er die Instrumentenauswahl aus Platzgründen jedoch auf Stimme und Gitarre beschränken. „Die Lieder funktionieren auch so“, sagt er.

Lutz Drenkwitz durchleuchtet in seinen Songs die Gesellschaft

Die kleine Bühne im Café sieht der Künstler keineswegs als Nachteil. „Es herrscht eine andere Intimität“, erklärt Drenkwitz. In seinen Songs durchleuchtet er, wie Gesellschaft funktioniert und hebt hervor, was seiner Ansicht nach nicht gut läuft. So lautet einer seiner Titel „Wo bleibt Supermann?“ Vielleicht wird die Frage ja am 21. September im Café „Cult fee“ beantwortet. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Der Künstler freut sich über Hutgeld.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
24 Wochen 6 Tage