Carl-Weinberg-Siedlung: Mieter sollen mehr zahlen

Westend (red) – Ende vergangenen Jahres hatte die Deutsche Wohnen an rund 105 Haushalte in der Carl-von-Weinberg-Siedlung nördlich des Campus’ Westend Modernisierungsankündigungen verschickt, verbunden mit der Info, dass im März umfangreiche und massiv in die Privatsphäre der Mieter eingreifende Bauarbeiten in deren Wohnungen und den Mietshäusern beginnen werden. Die Ankündigung beinhaltete in den Mieter helfen Mietern bekannten Fällen auch die Info, dass die Mieten nach Abschluss um drei Euro pro Quadratmeter steigen sollen. Die Deutsche Wohnen wurde dann 2021 vom Wohnungsunternehmen Vonovia gekauft. Da die Modernisierungsumlage nun offiziell auf ein Höchstmaß von zwei Euro angelegt wurde, müssen die Mieterhöhungen bei Vonovia angepasst werden, was bisher nicht passiert ist. Jetzt wo Vonovia offiziell Vermieter ist, dürfen nicht mehr als zwei Euro mehr pro Quadratmeter verlangt werden!