Folk-Band zu Gast in der Brotfabrik Ukulele Death Squad spielen

The Ukulele Death Squad kommen für ein Konzert nach Hausen. Bild: Veranstalter/p

Hausen (red) – The Ukulele Death Squad ist eine siebenköpfige, energiegeladene Folk-Band mit Tarantino-Einflüssen aus Adelaide, Australien. Ihre unkonventionelle Herangehensweise an die Ukulele hat seit ihrer Gründung im Jahr 2017 ein weltweites Publikum begeistert. Ihr Debüt in Adelaide und auf dem Edinburgh Fringe wurden als bester Music Act des Adelaide Fringe 2018 ausgezeichnet. Zu Gast sind die Musiker am Dienstag, 9. Juli, ab 20 Uhr in der Brotfabrik Hausen, Bachmannstraße 2-4.

Ihre eklektische Musik nimmt Anleihen bei verschiedenen Genres: Flamenco, Ska, Folk, Jazz, Pop und Rock – mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors. Sie kombinieren „Hardcore“-Ukulele mit satten Gesangsharmonien, stampfenden Rhythmen, unverschämten Soli und sinnlichem Saxofon.

Die Live-Shows der Gruppe aus Adelaide sind so rau, dass sie nicht nur Saiten, sondern auch Ukulelen zerschmettern. Mit einer Punk-Rock-Attitüde und ernsthaftem Auftreten geht The Ukulele Death Squad nun auf eine lang erwartete Postpandemie-Tour durch Australien und Europa – mit neuen Mitgliedern, neuer Musik und der gleichen Art von Chaos, die ihnen den Beifall der Kritiker eingebracht hat.

„Es ist wie wenn Tarantino auf eine reisende Mariachi-Band trifft und den Punk-Ethos der Saints dazu erhält – plus einen Anteil on Folk und Flamenco“, heißt es vom Scenestr Magazine.

Tickets gibt es im Vorverkauf zu 18 Euro plus Gebühren – online auf brotfabrik.info.