Volkschor trifft sich zur Jahreshauptversammlung Neuen Vorstand gewählt

Freuen sich auf ihre Vorstandstätigkeit: Eva Peters, Martina Lampert-Drischel, Jutta Zwettler-Krug, Sandra Degenhardt, Claudia Schindler in der ersten Reihe und Norbert Brück, Elke Nonnenmacher, Kurt Maiß in der zweiten (von links). Bild: pm

Niederdorfelden – Der Gesangverein Volkschor Niederdorfelden hat in seiner jüngsten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Jutta Zwettler-Krug ist weiterhin Vorsitzende, Sandra Degenhardt ist neugewählte Stellvertreterin, Norbert Brück fungiert weiterhin als Kassierer und Martina Lampert-Drischel ist neue Schriftführerin.
Kurt Maiß und Eva Peters bleiben als Beisitzer dem Verein erhalten und Elke Nonnenmacher sowie Claudia Schindler sind als Beisitzerinnen neu dazugekommen.

Nach dem Jahresbericht des Vorstandes wurden die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder wie der Schriftführer Kurt Haffer sowie die Beisitzerinnen Rita Lind und Silvia Utter mit einem Blumen- beziehungsweise Weinpräsent verabschiedet. Die Versammlung als auch Bürgermeister Büttner bedankten sich bei ihnen für die zweijährige Vorstandsarbeit. Neue Revisorin der Kasse ist für die nächsten beiden Jahre Gudrun Horn zusammen mit Monika Herweg, die noch ein Jahr tätig ist. Daniela Hunger wurde von ihrer coronabedingten dreijährigen Zeit als Kassenprüferin verabschiedet. Eine besondere Ehrung erfuhr Leonhard Silz, da er seit 15 Jahren als Chorleiter tätig ist.

Da er an diesem Abend erkrankt war, bedankte sich die Vorsitzende in der nächsten Chorprobe bei ihm für seine Unterstützung und sein Engagement. Die Vorsitzende betonte nochmals die Notwendigkeit der dringenden Verstärkung des Chores bei den Männerstimmen, vor allem im Bass. Moderne Lieder sollen deshalb überholtes Liedgut ersetzen, um jüngere Leute für das Singen zu gewinnen. Es wird deshalb auch wieder einen Projektchor für das Weihnachtskonzert eingerichtet werden.  
 gel