Gemeinde reagiert auf zahlreiche Beschwerden Parkverbot an Ortszufahrt

Parken nicht mehr erwünscht: Von nun an soll der Verkehr flüssiger laufen an der Ortseinfahrt von Ravolzhausen. Bild: reinhard paul

Neuberg – Auf der Langenselbolder Straße in Richtung Ravolzhausen gibt es jetzt ein partielles Halteverbot. Es besteht über eine Strecke von rund 15 Metern in Höhe der Langenselbolderstraße 5. Immer wieder sei der Straßenabschnitt Grund für Beschwerden bei der Gemeindeverwaltung gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Zwei parkende Anhänger hätten dort die Straße verengt und das Vorbeifahren bei Gegenverkehr schwergemacht.

Nach einer Besprechung von Verantwortlichen der Straßenbehörde Hessen mobil und der Polizei sei jetzt das partielle Parkverbot angeordnet worden. Dies werde die Situation nicht vollends entschärfen, stelle jedoch eine Verbesserung dar, hofft die Gemeinde.

Busse und damit auch PKW könnten aufgrund des Halteverbots im Bereich nach der Verkehrsinsel jetzt besser an dieser Stelle passieren. Ein generelles Parkverbot bis zum Kreisel sei nicht in Betracht gekommen, da befürchtet wurde, dass Verkehrsteilnehmende aufgrund der guten Sichtverhältnisse und der Breite der Straße die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreiten würden. Eine Parkzone ausschließlich für PKW sei aufgrund der örtlichen Begebenheiten auch nicht verhältnismäßig gewesen, meint die Gemeinde.  
 how