Andy Glaw und Dennis Schauck leiten die Freiwillige Feuerwehr Hausen an Ernennungsurkunden für Wehrführer und seinen Stellvertreter

Urkunden für die Ehrenbeamten: Erster Stadtrat Michael Möser (links) und Bürgermeister Roger Winter (rechts) überreichten Andy Glaw (Zweiter von links) und Dennis Schauck die Ernennungsurkunde. Foto: p

Obertshausen (red) – Es ist amtlich: Andy Glaw und Dennis Schauk haben die Wehrführung in Hausen inne. So haben es die Mitglieder bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hausen entschieden, jüngst haben die zwei Männer von Bürgermeister Roger Winter und Erstem Stadtrat Michael Möser die dazugehörigen Urkunden erhalten.

Bis 18. Mai 2024 sind Andy Glaw und Dennis Schauck nun in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamte ernannt.

Der 35-jährige Andy Glaw ist Wehrführer, sein Feuerwehrkamerad Dennis Schauk übernimmt die stellvertretende Wehrführung. Obertshausens Stadtoberhaupt Roger Winter dankt den beiden Engagierten für ihre Bereitschaft, diese Pflicht zu übernehmen. Ihre Qualifikation zeichne Andy Glaw und Dennis Schauck für dieses Amt aus. Auch Erster Stadtrat Michael Möser betrachtet die Entwicklung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hausen zufrieden.

Die Leidenschaft fürs Hobby Feuerwehr begann bei Andy Glaw bereits im Jugendalter. Damals bei der Jugendfeuerwehr Offenabch, später dann bei der Freiwilligen Feuerwehr Bieber. Sein Hobby hat er auch zum Beruf gemacht.

Der 35-Jährige ist seit zehn Jahren bei der Berufsfeuerwehr Offenbach im Einsatz. Der Zugführer brennt für die Feuerwehr: „Entweder man ist Feuerwehrmann oder nicht – dann ist man dies auch rund um die Uhr.“ Grund genug für Andy Glaw nach seinem Umzug nach Obertshausen vier Jahre später in die Freiwillige Feuerwehr Hausen einzutreten und dort die Mannschaft zu unterstützen.

Auch Stellvertreter Dennis Schauk hat es schon früh zur Feuerwehr gezogen. Damals war er zehn Jahre alt, als er erste Erfahrungen bei der Jugendfeuerwehr sammelte. Im Alter von 17 Jahren wechselte er zur Einsatzabteilung. Er selbst bezeichnet sich als ein „Eigengewächs“ der Hausener Wehr. So wie sein Kollege Andy Glaw beschäftigt sich auch Dennis Schauck hauptberuflich mit der Feuerwehr. Der 26-Jährige arbeitet seit 2012 bei der Feuerwehr der Fraport AG und ist dort im abwehrenden Brandschutz für die Werkssicherheit tätig. Beruf und Hobby sind für Dennis Schauk eine Herzensangelegenheit – und auch das Amt als stellvertretender Wehrführer in Hausen. „Ich bin sehr stolz, das sich dieses Amt übernehmen darf“, betont er.

Andy Glaw und Dennis Schauck setzen auf ihr Team bei der Freiwilligen Feuerwehr Hausen. Auf die etwa 30-köpfige Einsatzabteilung können sie sich verlassen. Dabei geht es bei der Feuerwehr nicht nur darum, Feuer zu löschen. „Und man darf nicht vergessen, dass auch keine Veranstaltung ohne Feuerwehr läuft“, erklärt Bürgermeister Roger Winter. Retten, bergen, löschen, schützen – das ist das Aufgabengebiet der Feuerwehrleute.

Zur Tages- und auch zur Nachtzeit rücken die ehrenamtlichen Helfer aus und setzen sich für ihre Stadt und für ihre Mitbürger ein. Da ist Fitness und seelischer Halt in der Mannschaft gefragt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 2 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 4 Tage