Lesenachmittag mit Manuela Baumgart und Roland Schmachtl im Karl-Mayer-Haus Geschichten aus dem Kreuzloch

Geschichten aus dem Kreuzloch behandelt Kurzgeschichten über das Naturgebiet um Obertshausen. Aufgearbeitet und erzählt von Manuela Baumgart. Foto: p

Obertshausen (red) – Der Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen lädt für Sonntag, 31. März, um 16 Uhr zu einem ganz besonderen Nachmittag in das Werkstattmuseum „Karl-Mayer-Haus“, Karl-Mayer-Straße 10 ein. Die langjährige zweite Vorsitzende, Manuela Baumgart, liest uns aus ihrem kürzlich erschienenen Buch

„Geschichten aus dem Kreuzloch“.

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann Roland Schmachtl.

„Ob Ferdi Fuchs, Ida Igel oder Kathrinchen Kaninchen – viele Tiere leben in den Wiesen und Wäldern des als „Kreuzloch“ bekannten Naturgebietes vor unserer Haustür. Ihre Alltagserlebnisse, aber auch ihre kleinen und großen Abenteuer werden in den von Manuela Baumgart verfassten „Geschichten aus dem Kreuzloch“ lebendig. Alle, die ein Herz für unsere pelzigen oder gefiederten Mitgeschöpfe besitzen, werden ihre Freude an den kurzen Erzählungen haben. Darum verspricht es nicht nur für Kinder, sondern für Tier- und Naturliebhaber jeden Alters ein spannender und berührender Nachmittag zu werden.“

Bei der Veranstaltung sind wunderschöne Fotos aus dem Kreuzloch zu sehen.

Zwischen den einzelnen Lesungstexten werden Musikstücke auf Veeh-Harfe und Gitarre vorgetragen.

Dazu ist ein schön gestaltetes Büchlein erschienen, das für 7,95 Euro im Werkstattmuseum zu erwerben ist.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 11 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 5 Tage