Erweitertes Angebot ab November im Bereich der Fitnesskurse Jumping bei der TGS

Auf dem Bild: TGS Vorsitzender Steffen Bogdahn und Trainerin Katrin Hoffmann bei einem ersten Probespringen. Foto: p

Obertshausen (red) – Die Turngesellschaft Hausen erweitert ab November ihr Angebot im Bereich der Fitnesskurse um den Kurs „Jumping Fitness“.

Jumping Fitness ist ein schweißtreibendes, effektives, faszinierendes und dynamisches Fitness-Workout welches auf eigens dafür entwickelten Mini-Trampolinen durchgeführt wird.

Die Grundlage dieses Workouts ist die Kombination von schnellen und langsamen Sprüngen, dynamischen Sprinteinlagen und Kraftelementen in Kombination mit Balance-Einheiten für ein perfektes Cardiotraining. Beim Jumping Fitness gibt es keine schwierigen Choreografieschritte und ist somit für jeden geeignet.

Jumping Fitness verbessert das Herz-Kreislaufsystem, erhöht die Lungenkapazität und verbessert die Gesamtausdauer. Es werden knapp 400 Muskeln beansprucht und es bewirkt eine komplexe Kräftigung der Muskeln und ist somit nicht nur für diejenigen geeignet, welche eine wirksame Methode zur Gewichtsreduzierung suchen, sondern ist auch zur Prävention von gesundheitlichen Problemen und zur Rehabilitation nach Verletzungen oder Gelenkproblemen super geeignet.

Dank motivierender Musik, abwechslungsreichen Sprüngen und spezifischen Bewegungen erleben Teilnehmer eine Ausschüttung der Endorphine.

Für das Angebot des neuen Kurses konnte die TGS Hausen Kursleiterin Katrin Hoffmann gewinnen. Sie ist bereits seit 2013 im Bereich Jumping Fitness tätig und verfügt über die Group Fitness B-Lizenz, die Personal Trainer B-Lizenz und die A+B-Linzenz als Ernährungstrainerin. „Wir freuen uns sehr, dass wir hier ein tolles neues Angebot mit einer echten Experting auf diesem Gebiet schaffen konnten“ freut sich TGS Vorsitzender Steffen Bogdahn über den neuen Kurs.

Der Kurs findet ab dem 3. November jeweils um 20 Uhr auf dem Gelände der TGS statt und ist zunächst auf zehn Kursstunden begrenzt, Trampoline stehen für elf Teilnehmer zur Verfügung. Die Teilnahme kostet für TGS Mitglieder 35 Euro und für Nicht-Mitglieder 70 Euro. Anmeldungen gehen an jumping-fitness[at]tgs-hausen[dot]de

Außer Sportklamotten, einem Handtuch benötigen Kursteilnehmer nichts weiter.

Zu beachten ist: Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften findet der Kurs zunächst im Freien statt. Kurs-leiterin Hoffmann sieht darin kein Problem „Bei Jumping-Fitness wird garantiert keinem kalt“.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mehr Schutz für Fußgänger
4 Wochen 6 Tage
„Hier bedient die Prinzessin!“
5 Wochen 1 Tag
Jugendfeuerwehr Heusenstamm: Mit Schwäbig und …
6 Wochen 6 Tage