TGO-Herrenmannschaft gewinnt auswärts in Stadtallendorf Regionalliga-Team verlässt Relegationsrang

Lion Bauer war der Matchwinner für die TG Obertshausen im Regionalligaspiel in Stadtallendorf. Foto: p

Obertshausen (red) – Einen starken Auswärtsauftritt legte die erste Herrenmannschaft der TG Obertshausen vergangenen Sonntag beim TTV Stadtallendorf hin. Nachdem das Auftaktdoppel durch Donlagic/Strasser knapp im Entscheidungssatz verloren ging, sorgte das Doppel Mähner/Surnin mit ihrem Sieg über Stadtallendorfs Karakulak/Schmitt für den Ausgleich.

Stark präsentierten sich TGOs Hoffmann/Bauer, die gegen Stadtallendorfs Zulauf/Pindura einen 0:2-Satzrückstand zum Sieg drehten. Kein Glück hatte Gregor Surnin, der gegen Stadtallendorfs Spitzenspieler Jendrzejwski einen 0:2-Satzrückstand aufholte, aber dennoch im Entscheidungssatz verlor. Die erneute Führung für die TGO erspielte Mähner, der Stadtallendorfs Janicki in drei Sätzen keine Chance lies. Im mittleren Paarkreuz spielten Hoffmann und Strasser groß auf und holten gegen Karakulak und Schmitt die Punkte vier und fünf für die TGO. Ebenso stark präsentierte sich Edin Donlagic, der den erfahrenen Zulauf in fünf Sätzen düpierte. Lion Bauers Sieg gegen Stadtallendorfs Pindura brachte die TGO auf die Siegerstraße. Zwar unterlag Mähner im Spitzeneinzel gegen Stadtallendorfs Jendrzejwski – der Sieg Surnins gegen Janicki glich dies jedoch wieder aus. In der Folge verlor das mittlere Paarkreuz mit Strasser und Hoffmann gegen stark aufspielende Stadtallendorfer, so dass der Gastgeber zum 5:8 verkürzen konnte. Den Siegpunkt für die TGO erspielte Lion Bauer, der Stadtallendorfs Zulauf in drei Sätzen in Schach hielt.

Damit konnte sich die TG Obertshausen in der Regionalligatabelle von Relegationsplatz acht auf den siebten Tabellenplatz vorspielen und ist nun punktgleich mit dem Tabellensechsten.

In der Verbandsliga musste die zweite Herrenmannschaft eine 2:9-Niederlage beim TTC Heppenheim II hinnehmen. Nur Donlagic und Mayer-Battisti konnten hier für die TGO punkten. Im Freitagabendspiel siegte die dritte Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen die DJK Ober-Roden I mit 9:6. TGO Punkte: Karl/Beck, Stickler/Dürr, Burkhard, K. Dürr, H. Beck, Bedel. Gegen die TG Lämmerspiel II konnte sich die vierte Herrenmannschaft in der Kreisliga mit 9:2 durchsetzen.

Die Punkte holten: Renger/Rodriguez, H. Beck/Proschitzki, Schmidt/W. Surnin, H. Beck, Proschitzki, W. Surnin, Renger. Beim TV Dreieichenhain V unterlag die fünfte Herrenmannschaft mit 1:9.

Den Ehrenpunkt erzielte Kern. Beim TTC Offenthal III unterlag die sechste Herrenmannschaft in der zweiten Kreisklasse mit 1:9. TGO Punkt: F. Michel.

Beim TV Dreieichenhain gewann die erste Jugend in der Verbandsliga mit 6:2. Die Punkte holten: Göllner/Knecht, Hämel/Mehmood, Knecht, Göllner.

Die zweite Jugend trennte sich beim TTC Weiskirchen 5:5-Unentschieden. TGO-Punkte: Hildenhagen/Borchard, Borchard, Hildenhagen. Ebenfalls Unentschieden spielte die erste A-Schülermannschaft.

Diese trennte sich von der JSK Rodgau 5:5. Für die TGO punkteten: Rothe/Fröhlich, Rothe, Saeed, A. Karaver. Die zweite A-Schülermannschaft siegte gegen die TG Offenbach mit 6:4. Punkte: Kaschub/Sobetzki, Dietz, Kaschub, Sobetzki.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 18 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage