Serie: Die Musikschule Obertshausen stellt sich vor / Fachbereich Gitarre Auf den Saiten die Musik entdecken

Die Leiterin des Fachbereichs Gitarre an der Musikschule Obertshausen, Mechthild Halter. Foto: p

Obertshausen (red) – „Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit“ – so hat es Henry Wadsworth Longfellow, US-amerikanischer Dichter, zusammengefasst. Auch diese Sprache gilt es zu erlernen, trotz Talents und Leidenschaft. Rund 30 Lehrkräfte sind für die Musikschule Obertshausen im Einsatz, vermitteln das Fachwissen und formen Talente – und das mit Begeisterung. Die Musikpädagoginnen und Musikpädagogen unterrichten etwa 1.000 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 25 Instrumental- und Vokalfächern. Eine musikalische Ausbildung bis hin zur Hochschulreife kann vor Ort absolviert werden. Seit 1. Januar 2018 zählt die Musikschule Obertshausen zu den städtischen Einrichtungen. In einer kleinen Serie und in loser Folge stellt die Stadt Obertshausen die Musikschul-Fachbereiche und deren Leiterinnen und Leiter vor. Mechthild Halter „verkuppelt“ gern: Die Leiterin des Musikschul-Fachbereichs Gitarre bringt Musikschülerinnen und Musikschüler zum gemeinsamen Musizieren zusammen. Die Grundkenntnisse und Fertigkeiten des Gitarrenspiels im Einzelunterricht zu lernen ist sinnvoll. Aber dann ist das Ziel, die Schülerinnen und Schüler relativ schnell ins Ensemble zu bekommen. „Das ist ein Steckenpferd von mir - das gemeinsame Musizieren. Ich habe über die Jahre hinweg die Erfahrung gemacht, dass das Spielen in der Gruppe mehr motiviert als der Unterricht alleine“, erklärt Mechthild Halter.

Etwa 80 Musikschüler lernen im Fachbereich Gitarre die Fingerfertigkeiten des Spiels auf dem Saiteninstrument. Die Gitarre ist ein beliebtes Instrument an der städtischen Musikschule Obertshausen: Sie ist leicht zu transportieren und in der Anschaffung relativ günstig. Ein gutes Einstiegsalter sei der Schulbeginn, sagt Mechthild Halter. „Dann sind Konzentration und Motorik fürs Gitarre lernen ausreichend vorhanden.“ Am Anfang reichen, um die Basis zu bilden, Übungseinheiten von 30 Minuten an der Musikschule aus. Natürlich gehört das Üben Zuhause auch dazu. Neben Mechthild Halter unterrichten auch Clemens Rech und Svetoslav Stoychev an der Musikschule Obertshausen Gitarre. Die drei Lehrkräfte geben ihren Schützlingen auch gern Tipps für den Instrumentenkauf mit auf den Weg. Welches Instrument ist das individuell richtige? Wo bekommt man Leihinstrumente? Welche Stilrichtungen kann man auf dem Instrument spielen? Wie oft soll man Üben? Für die Motivation der Musikschülerinnen und Musikschüler, die im Kindesalter mit dem Gitarrenunterricht anfangen, hat sich Mechthild Halter etwas ganz Besonderes ausgedacht: Mit sogenannten Übezetteln, zum Beispiel Tiere zum Ausmalen, kommt die Bereitschaft zum Üben fast von alleine. Aber auch lustige Stempel und gemalte Ampeln sind eine super Unterstützung beim Üben. Das Rot der Ampel bedeutet, dort muss noch geübt werden. Grün zeigt an, dass es schon sehr gut klappt. „Zuhause sind die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Lehrer“, erklärt Mechthild Halter. Natürlich können auch noch Erwachsene mit Gitarre spielen anfangen. Sobald die Grundkenntnisse vorhanden sind, bietet sich die Gitarre für das Zusammenspiel im Ensemble an. In drei unterschiedlichen Stufen gibt es derzeit dazu die Möglichkeit. Das Repertoire der Gitarrenmusik ist vielfältig. Am Anfang üben die Schüler bei Mechthild Halter bekannte Lieder, da fällt es einem auch mit dem Rhythmus leichter. Später erweitern Blues und südamerikanische Klänge die Unterrichtsliteratur. „Das tolle an der Gitarre ist, dass man sie überall mitnehmen und dazu singen kann“, betont Mechthild Halter. Für die ausgebildete Musiklehrerin ist das Gitarrenspiel eine echte Herzensangelegenheit. Mechthild Halter ist langjährige Lehrerin an der Musikschule Obertshausen. 1997 hat sie dort die Leitung für den Fachbereich Gitarre übernommen. Ihr Musikstudium und ihr Musiklehrerexamen absolvierte sie an der Musikhochschule Frankfurt. Die künstlerische Ausbildung setzte sie an der Musikhochschule Aachen und an der Musikakademie Kassel fort. Auch in Schöneck, Aschaffenburg und Heusenstamm hat Mechthild Halter schon an den Musikschulen unterrichtet. Seit 1991 ist die hauptamtliche Lehrerin an der Musikschule Obertshausen. Eigene Konzerterfahrungen hat Mechthild Halter im Bereich der Kammermusik gesammelt. Auch Blockflöte, Klavier und Cello spielt die Musikschullehrerin. Im Laufe der Jahre haben auch einige Schüler an Wettbewerben teilgenommen, zahlreiche Stipendien wurden an Teilnehmer aus der Klasse von Mechthild Halter vergeben. Und die positive Bilanz setzt sich mit vielen ersten Preisen bei „Jugend musiziert“ und beim Wettbewerb der Sparkasse Langen-Seligenstadt fort. Weitere Informationen unter: www.musikschule-obertshausen.de. Bei Fragen hilft das Musikschulteam unter Z  06104 7034222 gerne weiter.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
1 Woche 1 Tag
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
4 Wochen 5 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
4 Wochen 6 Tage