Umwelttag bei der TGS Hausen Sportler packen an

Insgesamt beteiligten sich 30 Teilnehmer an der Müllsammelaktion der TGS Hausen. Foto: p

Obertshausen (red) – Trotz der Corona-Krise fand in diesem Jahr auch wieder der Umwelttag statt.

Die TGS Hausen beteiligte sich mit insgesamt 30 Teilnehmern an der Aktion. Die Teilnehmer verteilen sich hierbei auf die Abteilungen Leichtathletik (25 Teilnehmer), Tischtennis (4 Teilnehmer) und Turnen (1 Teilnehmer).

Alle Gruppen fanden auf ihren Touren wieder allerhand Müll im Wald bei der TGS, dem Grünabschnitt an der nahen Aral Tankstelle sowie dem Bereich rund um Waldpark und dessen Waldwege. Es wurden wieder viele leere Flaschen Alkohol gefunden, explizit nahe der Tankstelle.

Auffallend war auch die extrem hohe Anzahl an Hundekotbeuteln, zum Beispiel in den riesigen Steinpollern an der Waldschule.

In diesem Zusammenhang könnte an dieser Stelle die Errichtung eines zusätzlichen Mülleimers nützlich sein. Weitere ungewöhnliche Funde waren unter anderem das sehr verrostete Gestell eines Fahrrads, ein Paar fast neue Nike Schuhe an der Waldschule sowie am Ende in der Nähe des Waldparks ein sehr gut erhaltenes und fast neues Trampolin. Hinzu kommen mehrere volle Säcke an Müll.

Mit diesem Ergebnis wird noch mal deutlich unterstrichen, wie wichtig der jährliche Umwelttag ist und man diesen vielleicht sogar zwei Mal im Jahr anbieten sollte.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
8 Wochen 5 Tage
Neue Fahrradständer für den HSV
16 Wochen 5 Tage
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 2 Stunden