Informationsveranstaltung am 13. August 700 Jahre Stadtrechte Steinheim

Das ist das Logo zu „700 Jahre Stadtrechte Steinheim“. 2020 wird gefeiert, schon beim Bürgerfest Thema. Foto: privat

Steinheim (red) – Im Jahre 1320 wurden Steinheim die Stadtrechte verliehen. Anlass für den Festausschuss „700 Jahre Stadtrechte Steinheim“ unter Leitung von Edelgard Rath-Voigt, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Steinheimer Vereine und Verbände (IgSV) mit Unterstützung der Stadtverwaltung Hanau ein umfangreiches Programm an Projekten und Ausstellungen zu organisieren.

Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky übernommen.

Bereits dieses Jahr steht das Hanauer Bürgerfest unter dem Motto „700 Jahre Stadtrechte“ und bildet damit den Auftakt für den bunten Festreigen.

Über die einzelnen Programmpunkte 2019/2020 informieren IgSV und Stadt gerne alle interessierten Steinheimern und Gäste aus nah und fern.

Der öffentliche Informationsabend findet am Dienstag, 13. August, ab 18.30 Uhr in der Kulturhalle Steinheim an der Ludwigstraße statt.

Neben Bildprojektionen wird es eine moderierte Fragerunde an die Protagonisten des Festjahres mit Edelgard Rath-Voigt und Martin Hoppe, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Hanau, geben.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 15 Stunden
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
24 Wochen 5 Tage