Erinnerungen an Steinheim und Klein-Auheim anno 1968, Teil 32 Beste Kerb, die es je gab - gastronomisch gesehen

„Träumen von der alten Ritterzeit“ vor dem Turm am Postberg in Steinheim-Süd anno 1968, wie es die HeimatPost damals beschreibt. Repro: beko

(beko) – So einiges ist vor einem halben Jahrhundert in Steinheim und Klein-Auheim passiert.Im alten Zeitungsband von 1968 hat unser Redakteur Bernhard Koch geblättert und ruft – rein subjektiv – Woche für Woche die eine oder andere Veröffentlichung nochmal in Erinnerung, meist mit Repros von damals.

> Die Pfarr- und Mutterkirche St. Johann in Steinheim gibt es seit dem 21. Oktober 1449. Die HeimatPost bringt dazu auch einen größeren Bericht in einer der nächsten Ausgaben.

> Die „beste Kerb, die es je gab“ feierte man, der Veröffentlichung in der HeimatPost folgend, 1968 in Steinheim-Süd. Die Veranstalter, so heißt es, waren „sehr zufrieden mit dem gastronomischen Ergebnis“.

> Ein neuer Kindergarten St. Nikolaus Steinheim entsteht an der Kirchstraße.

> Eine herausgehobene Meldung in der HeimatPost vom 8. August 1968: „Kapitän Jakob Schwalm segelt um die ganze Welt“. Die Rede ist vom Kapitän der ersten Mannschaft des FC Alemannia Klein-Auheim, damals besser als „Jackl“ bekannt. Der nähere Sinn einer solchen Veröffentlichung ist nicht klar zu erkennen. Vielleicht die Info, dass die erste Karte von „Jackl“ aus New York im Klein-Auheimer Vereinslokal „Goldenes Faß“ eintraf. Mer waases net.

> Die Steinheimer Jugendfeuerwehr indes knüpft Bande nach Rottweil am Neckar. Dort fand ein Zeltlager statt. Ob’s die Verbindungen heute noch gibt?

> Schon sehr gewagt zur damaligen Zeit die Überschrift zur aktuellen Polizeistory: „Warum der Mini-Rock den Oben-ohne-Look besiegte“.

> „Steinheim und Klein-Auheim dürfen den Anschluss nicht verpassen“ steht in großen Lettern über einen längeren Artikel rund um zwei bedeutenden Brückenbauwerke auf der „Hanauer Mainseite“ über die die B45 und die B43 künftig führen.

> Erfolgreich war der TFC Steinheim beim Kinderturnfest. Warum wir diese Info noch an den Schluss hängen?

Ein erfolgreicher Beteiligter war der sportliche Thomas Kirstein, seit vielen Jahren Redakteur der Offenbach-Post und Leiter der Stadtredaktion.

Lesen Sie hierzu auch "Feuerwehr-Funk lässt..."

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
6 Tage 6 Stunden
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 1 Tag
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 10 Stunden