CCSW präsentierte zwischen allen aktuellen Sitzungen einen Jubiläumsabend der Superlative

Vom Landstreicher bis zum 88-Jährigen Star

Ja, sie war mit dem Radl do, die Landstreicherin, hervorragend dargestellt von Hannelore Sticher in der Jubiläumssitzung des CCSW Steinheim. Da fanden sicher auch Margret und Helmut Kuhn (links). Foto: beko

Steinheim (beko) – Es war ein Abend vor gut einer Woche im Steinheimer „Kulturpalast“ an der Ludwigstraße, den die Gäste nicht vergessen dürften. Fast ist man verleitet, von mehreren Höhepunkten zu sprechen, wenngleich es in einer Sitzung eben nur einen Höhepunkt gibt. Bemühen wir also das Wort „Highlights“, damit es nicht so auffällt.

Tradition mit Moderne verknüpften die Aktiven des Programmausschusses im Carneval Club Schwarz Weiß (CCSW) mit Rainer Herbert an der Spitze und präsentierten zum 6 x 11-jährigen Bestehen der schwarz-weißen Fastnacht in Steinheim ein Programm, das seinesgleichen sucht. Ein ungewöhnliches Protokoll an der falschen Stelle, alte Vorträge von anno dazumal aufgefrischt, einen sportlichen Protokollanten, der so vieles auf den Punkt brachte im Vergleich von früher und heute, ein Jung-Star, der die Rede eines Fastnachts-Urgesteins präsentierte. Klar, auch die derzeit Aktiven brillierten auf der Fastnachtsbühne, aber die „Alten“ ernteten Standing Ovations für das, was sie in der Bütt’ zeigten. Hannelore Sticher beispielsweise als Landstreicherin, die später nach einer besonderen Ehren vom Umzugsgeplagten Pfarrer von der Bühne geführt wurde oder dem 88-jährigen Staanemer, der nur als „Ei“ bekannt ist. Bericht folgt demnächst, Fotos schon mal vorab.

Erste Fotos von der Jubiläumssitzung in unserer Bildergalerie.

Lesen Sie hierzu auch den großen Bericht hier.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

„Der Kunde steht bei uns an erster Stelle“
1 Tag 19 Stunden
Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
6 Tage 11 Stunden
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
1 Woche 11 Stunden