Erinnerungen an Steinheim und Klein-Auheim in den Siebzigern / Teil 50 Mehr als 50 Anzeigen gab’s vor Weihnachten

Voller Neugier und Ungeduld packten die Kinder im „Bobbeschenkelche“ die Geschenke aus und für jeden war das Gewünschte dabei. Repro: beko

(beko) – Erinnerungen an die Siebziger Jahre stehen in der aktuellen HeimatPost 2019 im Blickpunkt, nachdem wir ein Jahr lang die 68er unter die Lupe genommen haben.

Redakteur Bernhard Koch blättert im Archiv und ruft - rein subjektiv - Woche für Woche die eine oder andere Veröffentlichung noch mal ins Gedächtnis, mitunter auch mit Repros von damals.

> Einen Blick werfen wir zum Abschluss unserer Rubrik, die in der kommenden Woche zu Ende geht, auf die mehr als 50 Anzeigen in der Heimat-Post damals 1972 in der Weihnachtszeit. Alte Namen sind vertreten, von der Bäckerei Porth in Klein-Auheim über Büro Lösch in Steinheim bis hin zum Klein-Auheimer Café Reitz oder dem Steinheimer Schuh- und Sporthaus Heid, aber auch Rainer Schröder war damals schon vertreten, die Schreinerei Selbitschka oder das weit über Auheims Grenzen hinaus bekannte Gasthaus „Zum grünen Baum“.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
5 Wochen 6 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
7 Wochen 2 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
10 Wochen 4 Tage