Erinnerungen an Heinz Schenk bei Jazz-Musik am 14. Oktober Parodie und Swing in in der Alten Pfarrkirche

Kurt Spielmann ist am 14. Oktober in Steinheim. Foto: privat

Steinheim (beko/red) – Einen heiteren und be“swing“ten Nachmittag verspricht der Förderverein Alte Pfarrkirche für Sonntag, 14. Oktober. Unter dem Motto „Parodie & Swing“ präsentiert der Großwallstädter Schauspieler Kurt Spielmann in der Alten Pfarrkirche am Kardinal-Volk-Platz in Steinheim seine erfolgreiche Parodie auf den verstorbenen, unvergessenen TV-Showmaster und TV-Wirt „Zum Blauen Bock“, Heinz Schenk. Witze, Anekdoten, Gedichte aus seiner Feder. Beginn ist um 16 Uhr.

Spielmann, bekannt unter anderem durch das Volkstheater Frankfurt und Rollen in der ARD-Serie „Tatort“, hat mit Heinz Schenk einige Mal auf der Bühne gestanden und kann den bundesweit wohl bekanntesten Hessen mit seiner besonderen Mimik und Aussprache fast perfekt imitieren. Titel seiner Schenk- Show: „Witzischkeit kennt keine Grenzen.“

Musikalisch umrahmt wird die Parodie von einem weiteren Klassiker. Swing-Musik vom Feinsten spielen „The Red Hot Hottentots“, die sich selbst liebevoll die älteste Jazz-Boygroup Hessens nennen. Zum dritten Mal ist die Band jetzt schon Gast in der Alten Pfarrkirche. Die bisherigen Auftritte waren so erfolgreich und be“swing“t, dass der Förderverein sie erneut verpflichten konnte. Nur für „Gottes Lohn“, betont der Verein nicht ohne Stolz.

Der Eintritt zu diesem Sonntagsvergnügen ist frei. Der Förderverein bittet jedoch am Ausgang wie immer um eine Spende zum weiteren Unterhalt der Pfarrkirche in der Steinheimer Altstadt, die im kommenden Jahr 570 Jahre (1449) „ jung“ wird.

Informationen unter

www.Alte-Pfarrkirche-Steinheim.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
9 Wochen 1 Tag
Neue Fahrradständer für den HSV
17 Wochen 1 Tag
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 3 Tage