Dreimal „Schöne Ferien“ in der Klein-Auheimer TSV-Halle Die Proben laufen auf Hochtouren

Die Theatergruppe der 1. Karnevalgesellschaft Klein-Auheim probt derzeit das Stück „Schöne Ferien“. Premiere ist am Samstag, 17. September um 19.30 Uhr in der TSV-Halle. Foto: kama

Klein-Auheim (kama) - Am Samstag, 17. sowie am Freitag, 23. und Samstag, 24. September, präsentiert die Theatergruppe der 1. Karnevalgesellschaft 1891 Klein-Auheim ab 19.30 Uhr ihr neustes Theaterstück „Schöne Ferien“ in der TSV-Halle. Unter der Leitung von Kirsten Götz und Gilbert Treptow, die 2012 den erfahrenen Hasen Reiner Welzbacher und Herbert Rost als Theaterleitung nachfolgten, probt die Theatergruppe aktuell auf Hochtouren, um die gewohnte Schauspielqualität abzuliefern. „Man darf es nie vergessen, dass ohne das Zutun und Anpacken aller Akteure und ihrer Familien die Theaterabende nicht einen so positiven Zuspruch in den vergangenen Jahrzehnten gefunden hätten und nicht finden würden“, betonten Treptow und Götz einstimmig. Aktuell besteht das Schauspielensemble aus 20 Akteuren, die abendfüllende Theaterstücke, aber auch kleine Sketche und Einakter auf die Klein-Auheimer Bühnen bringen. Besonders stolz ist man auch auf die Tatsache, dass man viele junge Büttenredner aus den eigenen Reihen für die Fastnachtssitzungen gewinnen kann. Bei den derzeit laufenden Proben sind mit Vanessa Fricke und Marco Kuchar zwei neue Akteure an Board, die mit den Vorstellungen von „Schöne Ferien“ zum ersten Mal auf einer KG-Theaterbühne stehen werden.

Laut den Vereinsbüchern führte die Theaterabteilung der KG bereits 1904 das Theaterstück „Lumpazius Vagabundus“ auf. In den nächsten Jahren konzentrierte man sich mit großem Zuspruch des Publikums auf bekannte, humoristische Volksstücke. Während der Kriegsjahre geriet das Theaterspiel in den Hintergrund, doch nach der Neugründung am Anfang der 1960er konnte man mit kurzen Sketchen bei Familienabenden der Karnevalsgesellschaft neuen Schwung gewinnen. Auch bei Sitzungen befreundeter Vereine machte die Theatergruppe auf sich aufmerksam und konnte sich bis heute ein festen und treuen Publikumskern erspielen.

Zum 25-Jubliäum der Truppe im Mai 1986 präsentierte man den Dreiakter „Familienkrach im Doppelhaus“ und spielte stets vor ausverkauftem Haus; zum 1200-jährigen Jubiläum Auheims präsentierte man das Schauspiel „Im Auge der Zeit“, bei dem über 40 Darsteller aufgetreten sind. Der immer größer werdende Zuspruch war und ist ein Qualitätsbeweis der geleisteten Arbeit für die zahlreichen Akteure der Gruppe. Das aktuelle Stück, „Schöne Ferien“, stammt aus der Feder von Bernd Gombold und verspricht die Lachmuskeln des Publikums in hohem Maße zu bearbeiten. Die Theatergruppe entführt das Publikum in dieser Dreiakter-Komödie in den Sommerurlaub auf einen italienischen Campingplatz. Hier treffen die unterschiedlichsten Charaktere auf engstem Raum aufeinander und verursachen ein Chaos, das sich - zur Freude des Publikums - sehen lassen kann. Die aktuell laufenden Proben zum Stück versprechen viel Situationskomik, Wortwitz und eine herausragende Darstellung.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
1 Woche 1 Tag
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
4 Wochen 5 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
4 Wochen 6 Tage