Großübung von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz Rettungseinsatz auf den Gleisen geprobt

Zum Glück nur eine Übung: Rettungskräfte der Feuerwehr befreien zwei Personen aus einem Auto, das von einem Zug gerammt wurde. Foto: M. Dräger/p

Großauheim (red) – Eine Großübung des Deutschen Roten Kreuzes in Hanau unter Teilnahme des Kreisverbandes Hanau, den Ortsvereinen Bruchköbel, Hanau, Großauheim und Langenselbold sowie der Feuerwehr Hanau-Großauheim und Hanau-Mitte fand nun auf dem Gelände der Museumseisenbahn in Großauheim statt. Ebenso involviert waren das Notfallmanagement der Deutschen Bahn und das Gefahrenabwehrzentrum des Main-Kinzig-Kreises.

Simuliert wurde ein Unfall zwischen einem Personenzug und einem Pkw. Die Kräfte der Feuerwehr Hanau befreiten zwei Personen mittels hydraulischem Schneid- und Spreizgerät aus dem verunfallten Pkw und unterstützte die Kräfte des Rettungsdienstes bei den medizinischen Maßnahmen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
6 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
7 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 2 Tage