Bürgerversammlung: Verkehrsprobleme wichtiger als Senioren? Seniorenheim contra Verkehr

Bürgerversammlung war am Dienstagabend in der nahezu voll besetzten Klein-Auheimer TSV-Halle. Es ging um das Thema „Alten- und Pflegeheim“, das im Mühlfeld entstehen soll. Doch Verkehrsthemen beherrschten den Abend. Foto: beko

Klein-Auheim (beko) – Das Thema „Alten- und Pflegeheim“ sollte eigentlich am Dienstagabend im Blickpunkt der Bürgerversammlung stehen. 

Sehr angetan von der großen Resonanz zeigte sich Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky, musste sich jedoch im Laufe der zwei Stunden dauernden Veranstaltung in der nahezu voll besetzten Klein-Auheimer TSV-Halle gemeinsam mit Ortsvorsteher Sascha Feldes und den Fachleuten von Caritas und Rudolph Bau GmbH (Obertshausen)  am Podium von Bürgern das Thema „Verkehr“ regelrecht überstülpen lassen.

„Ich dachte, es geht hier um das Seniorenwohnheim und nicht um Verkehr und Parkplätze in Klein-Auheim“, machte nicht nur eine Bürgerin ihrem Ärger Luft. Thema verfehlt oder doch nicht?

Bericht folgt in der nächsten HeimatPost-Ausgabe.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
3 Wochen 15 Stunden
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
3 Wochen 15 Stunden
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
11 Wochen 1 Tag