Offenes Ohr für Kinderwünsche / Pfadfinder nehmen Friedenslicht entgegen Weihnachtsriese stelzt über den Großauheimer Adventsmarkt

Die Pfadfinder nahmen am Hanauer Hauptbahnhof das Friedenslicht entgegen und brachten es zur Bühne auf den Adventsmarkt. Foto: kama

Großauheim (kama) – Ansteckend gut gelaunt und für seine Größe überraschend flink bewegt sich der weißbärtige Mann über den Großauheimer Hans-Gruber-Platz. Warm eingepackt in seinen roten Mantel schaut er an jedem Verkaufsstand vorbei, begrüßt alle Helfer und scherzt mit den Besuchern des Adventsmarktes.

„Mein Bruder, der Weihnachtsmann, ist klein und kugelrund. Ich bin großgewachsen und dünn. Ich bin der Weihnachtsriese“, erklärt er den Kindern, die ihm folgen und neugierig fragen, woher er kommt und warum er so groß wie ein Haus geworden ist. Tatsächlich sei er nur 2,80 m, antwortet er. Mit den Häuserdächern könne er nicht gleichziehen, aber dafür sehen, ob die Weihnachtsmarktbuden auch auf dem Dach sauber sind. Im Tausch für Weihnachtslieder und Adventsgedichte verteilt der Weihnachtsriese Süßigkeiten und Schokolade. Und ganz nebenbei dürfen die kleinsten Besucher des Adventsmarktes auch über ihre Geschenkwünsche mit dem Weihnachtsriesen reden, während im Hintergrund die Eltern ihre Ohren spitzen.

In einem Rundgang zwischen der Alten Schule und dem Bürgerhaus konnte man am Wochenende an den 46 Verkaufsständen des 32. Großauheimer Adventsmarktes selbstgemachte Weihnachtsdekoration, Kunsthandwerk, Geschenkartikel, kulinarische Köstlichkeiten sowie würzigen und süßen Glühwein vorfinden.

Ein weiteres Highlight des Adventsmarktes war die Ankunft und Weitergabe des Friedenslichtes aus Bethlehem durch die Großauheimer Pfadfinder: Seit 1986 entzündet jedes Jahr ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem. In einer Lichtstaffete wird das Licht zur Adventszeit in ganz Europa verteilt. Alleine in Deutschland wird das Friedenslicht aus Bethlehem an über 500 Orten an „Menschen guten Willens“ weitergegeben. So auch in Großauheim: Kurz nach 17 Uhr wurde das Friedenslicht von einer Pfadfinderdelegation am Hanauer Hauptbahnhof nach einer langen Zugreise abgeholt und anschließend zur Bühne des Adventsmarktes gebracht, von wo aus es bereits zum 15. Mal an die Großauheimer weitergegeben wurde.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 5 Tage
Popcorn und Geburtstag
11 Wochen 1 Tag
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 2 Tage