Auch wieder zwei Tage Martinsfest in Wilhelmsbad auf der Parkpromenade Zahlreiche Martinszüge in Hanau und Stadtteilen

Viele tausend Besucher kamen in den zurückliegenden Jahren zum Martinsfest auf die Promenade im Staatspark Wilhelmsbad, wo auch an diesem Wochenende wieder großer Andrang herrschen wird. Foto: privat.

Stadtteile (zhr) – Und bevor die Narren das Regiment übernehmen, stehen wieder Martinszüge in den Stadtteilen im Programm. Nachfolgend die der Redaktion gemeldeten Termine:

> Sankt Martin reitet wieder: Am Freitag, 10. November, findet um 17 Uhr der traditionelle Martinszug der Gemeinde St. Nikolaus in Steinheim statt. Das Martinsfest beginnt um 17 Uhr auf dem Wallfahrtsplatz vor der St. Nikolauskirche mit dem Martinsspiel der Kindergartenkinder.

Anschließend ziehen die Kinder und Erwachsenen mit dem Heiligen St. Martin und seinem Pferd durch die Straßen rund um die Kirche.

> Die ökumenischen Martinszüge der evangelischen Kindertagesstätte und der Kindertagesstätte St. Johann Baptist Steinheim sind am Freitag, 10. November. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst um 17.30 Uhr in der Marienkirche an der Albanusstraße ziehen die Kinder mit ihren Laternen durch den Stadtteil. Der Martinszug zur katholischen Kita St. Johann Baptist wird musikalisch vom Katholischen Musikverein Excelsa unterstützt und endet an der Schachenwaldstraße mit einem geselligen Straßenfest vor der Kita bei Schmalzebroten, Wurst und warmen Getränken.

Der evangelische Posaunenchor wird den Laternenumzug zum Kirchvorplatz der evangelischen Kirche an der Ludwigstraße begleiten. Hier erwarten die Kinder und alle Begleiter ein wärmendes Feuer, die traditionellen Weckmänner, Kinderpunsch, Glühwein und ein gemütliches Miteinander.

> Alle Kinder und Familien aus Klein-Auheim sind für Freitag, 10. November, um 17.45 Uhr zum Martinsspiel in die katholische Kirche St. Peter und Paul (Kolpingstraße 1) eingeladen.

Das Martinsspiel wird von der katholischen Kindertagesstätte St. Josef gestaltet. Der anschließende Martinszug mit dem hl. Martin, der Musikkapelle des TSV und den Kindern und Familien mit ihren Laternen führt aus Sicherheitsgründen zum Kerbplatz hinter dem Deich. Dort versammeln sich die Teilnehmer um das von der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Auheim vorbereitete und bewachte Martinsfeuer zum gemeinsamen Singen. Die Kinder bekommen ein kleines Geschenk und es stehen warme Getränke zur Verfügung. Bitte Becher für die Getränke mitbringen.

Der Martinszug wird veranstaltet von der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Verbindung mit den katholischen Kindertagesstätten St. Josef, Don Bosco, der evangelischen Kita und der Familientagesstätte der Stadt Hanau.

> Der Förderverein des Wildparks lädt für Sonntag, 12. November, zum Sankt Martinsnachmittag in den Wildpark „Alte Fasanerie“ nach Klein-Auheim ein. Bei Kaffee, Kuchen und Kinderpunsch können ab 14 Uhr im Gerhard-Schulz-Haus (Informationszentrum) Wildparkartikel gekauft werden, und Petra Benedikt Gold bastelt mit den Kindern. Die Märchenerzählerin Caroline Kratz erzählt um 14 und um 15 Uhr ein Tiermärchen im Forstmuseum.

Um 16.30 Uhr holt der reitende Sankt Martin die Familien von der Festwiese ab und begleitet die Gruppe auf einer kleinen Runde durch den Wildpark bis zurück zur Festwiese zum Lagerfeuer, wo der Förderverein Kartoffelsuppe verkauft.

Bitte Taschenlampen und Martinslaternen nicht vergessen.

Im Wildpark sind keine künstlichen Lichtquellen vorhanden. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Der Eintritt in den Wildpark beträgt sieben Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder; Familienkarten gibt es für 19 Euro. www.erlebnis-wildpark.de

> „Warm anziehen und ab in den Park!“ So lautet das Motto für das mittlerweile neunte St. Martinsfest in Wilhelmsbad, das der Förderverein Historisches Karussell am Wochenende des 11./12. Novembers auf der Parkpromenade in Hanau-Wilhelmsbad veranstaltet. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Vorjahren lädt der Karussellverein wiederum Anfang November zum bereits neunten Mal in den Park ein.

Am Samstag beginnt das St. Martinsfest um 14 Uhr und endet gegen 20 Uhr, am Sonntag öffnen die Stände bereits um 12 Uhr (bis 20 Uhr).

www.karussell-wilhelmsbad.de

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 3 Tage
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 4 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 1 Tag