Silberne Ehrennadel des Verbandes und Ehrenplakette in Gold für Anni Eser 60 Jahren für den Sport

Viele Ehrungen und Anerkennung gab es für Anni Eser, die sechs Jahrzehnte lang als Übungsleiterin in Rodgauer Sportvereinen aktiv war. Foto: p

Rodgau (red) – Mit ihrem 88. Geburtstag hat Anni Eser bei den Sportfreunden Rodgau die Leitung ihrer Turngruppe für Frauen abgegeben. 60 Jahre dauerte ihr Engagement für den Turnsport und den jeweiligen Verein.

Begonnen hat sie mit ihrer Gruppe bei der TGS Jügesheim. 2011 zählte sie mit ihren Turnerinnen zu den Gründungsmitgliedern des Freundeskreises für Turnen und Fastnacht. Durch den Beitritt zum Radfahrerverein Germania entstanden aus diesem die Sportfreunde Rodgau. Hier blieb sie Übungsleiterin. Gleichzeitig engagierte sie sich beim Aufbau des Vereins. Bei allen Veranstaltungen ist die Hilfe von Anni Eser und ihrer Gruppe eine wichtige Unterstützung.

Ein Engagement über eine solche Dauer wurde in besonderer Weise geehrt. Im festlichen Rahmen im Vereinsheim kamen die Frauen ihrer Gruppe, der Vereinsvorstand und viele Mitglieder zusammen. Durch die Ehrenvorsitzende Maya Pfannemüller vom Turngau Offenbach-Hanau wurde Anni Eser die Silberne Ehrennadel des Verbandes verliehen. Erster Vorsitzender Rudi Ott würdigte ihre Verdienste für den Verein. Auch mit ihren 88 Jahren bringe sie mit ihrer Persönlichkeit in vielen Situationen über die Hilfe hinaus Freude und Bewegung ein. Die Turnseniorinnen dankten für die Übungsstunden aber auch für die vielen weiteren gemeinschaftlichen Aktivitäten. Der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel hob die Besonderheit dieser sportlichen Biografie hervor und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamtes für die Vereinsarbeit. Für den Hessischen Turnverband überreichte er in Anerkennung besonderer Verdienste die Ehrenplakette in Gold.

Mit großer Freude dankte die Geehrte allen Beteiligten. Ganz persönlicher Dank ging an ihre sportlichen Weggefährtinnen, von denen einige alle Jahre dabei waren. Sie selbst und ihre Turnerinnen sehen sich in ihrem neuen Verein gut aufgenommen und in jeder Hinsicht gefördert. So positiv wird es mit der Gruppe weiter gehen. Beim anschließenden Auftritt der Guggemusik wurde auch Anni Eser vom Rhythmus mitgenommen und zeigte mit ihrer Fitness, welchen Erfolg lebenslanges Turnen bringt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage