Mehr als 120 Gäste beim Neujahrsempfang Ahmadiyya betonen die Werte des deutschen Grundgesetzes

Die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat Rodgau lud Bürger und Politiker zum Neujahrsempfang. Im Bürgerhaus Dudenhofen ging es um die Grundwerte des Islam und um aktuelle Themen in Deutschland und der Welt. Es begrüßte Ismail Tahir (links). Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) lud zu ihrem Neujahrsempfang. Ismail Tahir begrüßte als Redner und Moderator die mehr als 120 Gäste im Saal. Als Redner und Ehrengästen waren Abdullah Uwe Wagishauser, Vorsitzender AMJ Deutschland, Zeshan Bajwa, Imam der AMJ Deutschland, Landrat Oliver Quilling, Dr. Jens Zimmermann (MdB), Bürgermeister Jürgen Hoffmann und der Vorsitzende des Ausländerbeirats, Göksal Arslan auf dem Podium.

Ismail Tahir blickte auf das Jahr 2019 zurück und zitierte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der bei seiner Ansprache zu 30 Jahre Mauerfall von neuen Mauern sprach, die Menschen in Deutschland errichtet haben. Ismail Tahir betonte die Werte des Grundgesetzes und die Trennung von Religion und Staat.

Der Leiter der Jugendabteilung, Fateh Indrees, betonte die Pflichten gegenüber dem Schöpfer und der Schöpfung.

Per Bildervortrag stellte der Gastgeber die Gemeinde relevanten Geschehnisse in 2019 mit dem Neujahrsputz vor, der Veranstaltung am Weltfrauentag durch die Frauen-Organisation, dem Charity-Walk, veranstaltet von der Herren-Organisation, dem Tag der offenen Moschee, der Obdachlosenspeisung in Offenbauch, durchgeführt von der Jugend-Organisation und dem Seniorenheimbesuch in Rodgau und der Baumpflanzung.

Die AMJ hat 416 Mitglieder in Rodgau.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage