Evangelische Kirche und vier Vereine feiern in Dudenhofen gemeinsam ihre Jubiläen Ausstellung, Konzerte, Feste

Mit vereinten Kräften ins Jubiläumsjahr (von links): Sigrun Kraus (Gesangverein Germania), Pfarrerin Christina Koch, Gerald Klein (AGV Volkschor), Jens Subtil (Musikverein), Karlheinz Berndt (Partnerschaftsvereinigung Dudenhofen/Nieuwpoort) und Elke Heller (Kirchenvorstand) vor der evangelischen Kirche mit dem gemeinsamen Festkalender. Foto: Wolf

Rodgau (eh) – Feste soll man feiern, wie sie fallen. In Dudenhofen wird dieses Sprichwort auf besondere Weise kultiviert - nicht in Konkurrenz, sondern im Geist des Miteinander. Das Jubiläumsjahr 2020 ist ein Beispiel dafür.

Fünf runde Geburtstage werden in diesem Jahr gefeiert. 250 Jahre evangelische Kirche, 125 Jahre Gesangverein Germania, 110 Jahre Musikverein, 95 Jahre AGV Volkschor und 45 Jahre Partnerschaft Dudenhofen/Nieuwpoort.

Der gemeinsame Veranstaltungskalender ist so lang wie der Arm eines Erwachsenen. Er umfasst rund 20 Termine. Das Motto: „Dudenhofen feiert und Sie sind eingeladen“. Wer noch kein Exemplar hat, kann es sich in einem der örtlichen Geschäfte oder den Veranstaltungen der Vereine abholen.

Die Kooperation geht über die Terminplanung weit hinaus. Das ist zum Beispiel beim Benefizkonzert der Gesang- und Musikvereine am Sonntag, 14. Juni, in der Kirche zu erleben. Dann sind so ziemlich alle dabei, die in Dudenhofen singen und musizieren: der Gesangverein Germania, die Mixed Generations, Männerchor, Frauenchor, Cantiamo, AGV Volkschor und der Musikverein. Bereits zwei Wochen zuvor, an Pfingsten, feiern die Kirchengemeinde und die vier Vereine einen gemeinsamen Jubiläumsgottesdienst. Der Erlös der kirchlichen Veranstaltungen im Festjahr ist für die Innenrenovierung der Kirche bestimmt.

Einen konzertanten Glanzpunkt des Jahres verspricht der Musikverein Dudenhofen (MVD) für Dienstag, 30. Juni. Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim gastiert in der Sporthalle der Claus-von-Stauffenberg-Schule. Da passen bis zu 800 Zuhörer hinein - weit mehr als ins Bürgerhaus. Den Kontakt zu den Militärmusikern knüpfte MVD-Trompeter Mathias Müller, der auch in Veitshöchheim spielt.

„Musik, du heilige Kunst“: So betitelt der Gesangverein Germania sein Jubiläumskonzert am Samstag, 28. März, im Bürgerhaus. Beide Chöre stecken mitten in den Proben. Gleich nach dem Schlussapplaus beginnen die Vorbereitungen auf ein Open-Air-Konzert, das noch nicht auf dem gedruckten Jahresplan steht: Am Sonntag, 2. August, gibt die Germania eine Matinee auf dem Gelände der Rodgauer Baustoffwerke. Das Motto: „Stones and Friends“.

Die Germania-Mitglieder haben auch so schon genug zu tun, schließlich wollen sie ihr Schnitzelfest und ihr Hinnergassefest bestreiten.

Freunde der Orgel können sich auf Samstag, 7. März, freuen. Dann gibt es „Orgelmusik für mehr als 20 Finger“: Thomas Jungmann und Christian Müller spielen selten gehörte Werke von Hesse, Pachelbel, Franck und Mozart.

Mit Kabarett und Comedy wollen der AGV Volkschor und die Partnerschaftsvereinigung Dudenhofen/Nieuwpoort ihr Publikum begeistern. Nach zwölf Gastspielen des Babenhäuser Pfarrerkabaretts kommt diesmal die „Hessische Dreidabbischkeit“ am 21. März ins Bürgerhaus. Der Vorverkauf läuft. Die beiden kleinen Vereine feiern ihre Feste seit 20 Jahren zusammen und sind immer gut damit gefahren. Volkschor-Vorsitzender Gerald Klein: „Wenn man etwas gemeinsam macht, braucht man nicht so viel Personal.“

Die evangelische Kirchengemeinde setzt im Lauf des Jahres viele Akzente, unter anderem mit einem Gemeindefest unter dem Motto „Komm, bau ein Haus“, einem Gala-Diner zum Kirchenjubiläum im Oktober und dem „Lichtklang“ am 20. November mit Illumination, Musik und Kunst in der Kirche. Bereits jetzt läuft eine Ausstellung mit Bildern und Kunstobjekten unter dem Titel „Meine evangelische Kirche in Dudenhofen“. Sie ist noch bis zum Donnerstag, 20. Februar, in der Kirche zu sehen.

Pfarrerin Christina Koch spricht freudestrahlend über das fünffache Jubiläumsjahr in Dudenhofen: „Ich weiß nicht, in wie vielen Dörfern das möglich ist. Aber dass wir hier alle gemeinsam feiern, finde ich klasse.“

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
3 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
10 Wochen 3 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
11 Wochen 6 Tage