Absagen und Verschiebungen: Events im März und April betroffen Corona-Alarm: Diese kommenden Veranstaltungen in Rodgau und Rödermark sind zunächst abgesagt

Rodgau/Rödermark (red) – Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Coronavirus’ werden viele Veranstaltungen abgesagt:

Alle Aktivitäten der Wanderabteilung des JSK Rodgau sind eingestellt: Betroffen sind alle Touren einschließlich Vortouren für die Donnerstags- und Sonntagswanderungen. Außerdem teilt der Verein mit, dass der gesamte Übungs-, Trainings- und Spielbetrieb bis zum 19. April in allen JSK-Sportstätten eingestellt wird.

Die Veranstaltung mit dem Kultusminister am 2. April in Rödermark ist abgesagt, teilt die CDU im Kreis Offenbach mit.

Bis zum 18. April sagt der

VdK alle Termine ab. Betroffen sind der Kaffeenachmitag am 19. März, die Equal-Pay-Day-Veranstaltung am 21. März sowie alle persönlichen Beratungen beim Ortsverband Ober-Roden. Bei Fragen: Z 06074-95252. Männerchor, AGV-Volkschor und Germania Dudenhofen setzen die Proben für den gemeinsamen Kinderchor aus.

Der VdK-Ortsverband Dudenhofen sagt seinen geplanten Informationsnachmittag am 4. April ab – ebenso die am 25. April geplante Jahreshauptversammlung. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden die VdK-Mitglieder informiert.

Das für den 28. März geplante Jubiläumskonzert des Gesangverein Germania Dudenhofen wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die bereits erworbenen Eintrittskarten bleiben gültig. Außerdem finden bis Ostern zunächst keine wöchentlichen Chorproben statt. Die Jahreshauptversammlung, geplant für den 3. April, wird verschoben. Der Frauenstammtisch am 28. März findet ebenfalls nicht statt. Auch der Männer- und Frauenchor Dudenhofen probt vorerst bis 31. März nicht mehr. Auch die angesetzten Jahreshauptversammlungen am 31. März entfallen und werden neu terminiert.

Die Maximal Kulturinitiative Rodgau wird ihr Programm bis nach den Osterferien einstellen. Das Konzert mit „Three for Silver“ am 17. April fällt aus, ebenso wie SONiA am 15. Mai.

Der DJK Tischtennisclub Ober-Roden setzt den Punktspielbetrieb bis zum 17. April aus. Die Walpurgisparty wird abgesagt. Das gesamte Training, Tischtennis und Rope Skipping, fällt bis auf Weiteres aus. Ob das Jubiläumsfest am 21. und 22. Juni stattfindet, wird sich noch zeigen.

Der Frauenliteraturkreis in Rodgau am 27. März ist abgesagt. Die Besprechung des Romans „Herr Kato spielt Familie“ von Milena Michiko Flasâr, wird auf den 29. Mai verschoben.

Der Vorstand des TanzSportClub Rödermark hat aufgrund der aktuellen Pandemielage die für den 22. März geplante Mitgliederversammlung auf den 26. April verschoben.

Die Fraktionssitzung der FDP Rödermark am Donnerstag, den 19. März wird nicht stattfinden.

Das Treffen des Jahrgangs 36/37 in Urberach am 25. März wird abgesagt.

Bis Ende März fallen sämtliche Gottesdienste und Veranstaltungen in der

Jügesheimer Emmaus-Gemeinde aus. Dann soll neu beraten werden.

Die katholische öffentliche Bücherei Dudenhofen hat voraussichtlich erst am 19. April wieder geöffnet, die Kriminacht am 31. März findet nicht statt – es wird ein Ersatztermin gesucht.

Die Vernissage zur Ausstellung „Unser Breidert: Gestern. Heute. Morgen.“, geplant für den 27. März in Rödermark, ist auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der Musikverein 06 Urberach hat die für Dienstag, 31. März geplante Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben, ebenso geht der Verein mit dem am 28. März geplanten Frühjahrskonzert vor.

Die für Donnerstag, 19. März geplante Bürgerfraktion der Freien Wähler Rödermark findet nicht statt.

Die Sportvereinigung Weiskirchen stellt wegen des Coronavirus’ den Sportbetrieb ein.

Die Sängervereinigung Sängerkranz Polyhymnia Nieder-Roden sagt die Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 25. März ab. Darüber hinaus werden alle Chorproben, einschließlich der Theater-Proben am 21. und 28. März, bis Ende März erst mal ausfallen.

Absage auch beim Jazzclub Rödermark: Das für den 21. März geplante Konzert mit dem HSB-Trio wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Mit der Band wird ein Nachholtermin vereinbart.

Auch die für den 23. März um 18 Uhr geplante Mitgliederversammlung des Vereins „Bürger für Sicherheit in Rödermark“ findet nicht statt.

Die Büchereien und Jugendzentren im Stadtgebiet Rodgau sind seit vergangenem Montag dicht. Die für den 19. März vorgesehene Hauptversammlung der Seniorenhilfe Rödermark sowie der für den 9. April vorgesehene Termin mit dem Polizeiladen werden auf spätere Termine verschoben.

Der Jahrgang 36/37 Ober-Roden sagt das Treffen am 24. März wegen allgemeiner Corona-Empfehlungen ab.

Auch das Café Vergiss-Mein-Nicht im Artemed-Pflegestift und im Haus Morija in Rödermark fällt vorerst im März und April aus.

Der ADFC Rödermark sagt seinen Kinderfahrrad-Parcours und die Codieraktion am 29. März beim Frühlingsmarkt ab.

Die Infoveranstaltung zur Straßenerneuerung am 30. März in Rödermark ist abgesagt, soll aber gegebenenfalls nachgeholt werden.

Auch der ADFC Rodgau sagt alle öffentlichen und verbandsinternen Veranstaltungen zunächst bis Montag, 20. April ab.

Der 1. KSV Reha-Tag im Badehaus Urberach am 28. März findet nicht statt. Das für den 25. April geplante Kirchenkonzert des Kirchenchores Cäcilia Ober-Roden ist abgesagt, ein neuer Termin wird nach den Sommerferien angestrebt. Die Chorproben finden erst mal auch nicht statt.

Die Theatertage im Pflanzenzentrum Fischer in Rodgau vom 27. bis 29. März fallen aus. Karten können zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden.

In Rödermark werden alle städtischen Veranstaltungen zunächst bis zum 30. April abgesagt.

Das betrifft unter anderem den Kinderkleiderbasar in der Kulturhalle, den für den 29. März vorgesehenen Frühlingsmarkt, das 24-Stunden-Schwimmen am 18. April, den wumboR-Lauf, der am 26. April geplant war, sowie alle Veranstaltungen in der Kulturhalle in diesem Zeitraum.

Die Laienspielgruppe Nieder-Roden hat die Theaterveranstaltungen am 21. und 22. März auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben.

Die Akademische Feier der SG Nieder-Roden, die am 27. März im Bürgerhaus stattfinden sollte, wird verschoben.

Das Frauencafe am 21. März im Gemeindezentrum Rödermark ist abgesagt.

Der Kaffeenachmittag des Seniorenwerks Nieder-Roden am 31. März kann nicht stattfinden. Auch die Veranstaltungen des Seniorenclubs Weiskirchen müssen abgesagt werden: Der Kaffeenachmittag am 19. März und der Seniorenausflug am 26. März.

Absagen auch bei der Stadt Rodgau für zahlreiche Veranstaltungen. Genauere Infos gibt’s unter www.rodgau.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
10 Wochen 15 Stunden
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
16 Wochen 4 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
18 Wochen 20 Stunden