Delfine tummeln sich am See

Daniela Pulwey bemalt Rampe am Rodgauer Strandbad

Rodgau (pul) – Das Strandbad erfährt zurzeit eine farbenfrohe Verschönerung. Daniela Pulwey bemalt die Behindertenrampe im Bereich zwischen Textil- und FKK-Strand mit bunten Tiermotiven. Aktuell ist die Malerin aus Jügesheim mit den letzten Pinselstrichen beschäftigt.

40 Meter lang ist die Betonwand, die bis zur Eröffnung der Badesaison mit drei Bildern zwischen den bepflanzten Beeten erstrahlen wird. Zwei der Motive spiegeln die Landschaft vor Ort wider: Den am See beheimateten Angelsportverein hat Daniela Pulwey in Form eines Anglers mit gefangenem Karpfen verewigt. Das zweite Motiv zeigt ebenfalls ein lokales Motiv. Darauf ist als Ortsschild der Spitzname des Strandbads dargestellt, den vor Jahrzehnten die „Rodgau Monotones“ der Rodgauer „Badewanne“ gaben: Saint Tropez am Baggersee. Daniela Pulwey hat auf dem Ortsschild sitzend einen Eisvogel gemalt, der sich auf dem gelben Schild einen schönen Tag macht. Dazu gesellt sich ein Teilstück der Wand, welches tropisches Flair der Cote d´Azur versprüht. Zwei Delfine schwimmen im Meer, darüber schwebt ein Pelikan über einem von Palmen gesäumten Sandstrand. Im warmen Strom des Meeres tummeln sich ein Krebs und einige Clownfische. Die Motive an der Wand sind nur vom Textilstrand aus zu sehen. Auf der FKK-Seite wird in Lauf der Zeit wachsendes Grün das triste Grau der Mauer verschwinden lassen.

Daniela Pulwey ist seit 16 Jahren Tiermalerin. Ihre Bilder hingen bereits auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen. Im Auftrag der Stadt begann sie letzten September die Betonwand mit den Naturmotiven zu verschönern. Mitte November stoppte die Kälte die Arbeiten. Bei niedrigen Temperaturen und Nässe haften die Fassadenvolltonfarben nicht auf dem gegossenen Untergrund.

Die Behindertenrampe steht seit Sommer letzten Jahres. Sie gibt behinderten Menschen die Möglichkeit, selbstbestimmt und ohne fremde Hilfe ins Wasser zu kommen. Um diesen Lift für Rollstuhlfahrer erreichbar zu machen, musste der bestehende Rollstuhlweg umgebaut werden. In Abstimmung mit dem VdK und dem Verein Gemeinsam mit Behinderten wurden die Kriterien ermittelt und die Realisierbarkeit besprochen. Nun erhält die Mauer der Anlage ihren farbenfrohen Anstrich und wird in der warmen Jahreszeit das Auge erfreuen.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
4 Tage 22 Stunden
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 1 Tag
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 2 Tage