Jürgen Ring kommt mit Zwergwidder ganz nach oben aufs Treppchen Deutscher Meister kommt aus Rodgau

Einen weiteren großen Triumph hat der Kaninchenzuchtverein Jügesheim zu feiern. Jürgen Ring kam mit dem Titel des Deutschen Meisters nach Hause. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Vier Tiere einer Gruppe nahm Jürgen Ring vom Kaninchenzuchtverein mit nach Karlsruhe. Zurück kam er mit der Auszeichnung des Deutschen Meisters. Seine Züchtungen der Rasse Zwergwidder blau-weiß brachten ihm den höchsten Platz auf dem Podest ein. Die Titelkämpfe fanden in Karlsruhe-Rheinstetten statt. Die Jury bewertete insgesamt 28.000 Tiere aus den diversen Rassen. Mit seinem großen Erfolg hatte Jürgen Ring nicht unbedingt gerechnet. „Man hofft“, blickt er jetzt auf die große Schau im vergangenen Dezember zurück, die Konkurrenz war aber groß.

Letztendlich brachte das Ergebnis seiner Arbeit den verdienten Lohn. Seit acht Jahren betreut Jürgen Ring die Tiere in der Zuchtanlage Am Nehlsee. Tägliche Pflege gehört natürlich zu den Aufgaben eines erfolgreichen Züchters. Neben seinem Spezialfutter bekommen die niedlichen Vierbeiner Karotten, Äpfel und natürlich Heu und Wasser.

In Karlsruhe bekam Jürgen Rings Siegertier 383,5 Punkte und somit den Titel Deutscher Meister.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
4 Wochen 2 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
4 Wochen 2 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
12 Wochen 3 Tage