Christian Weiland seit 70 Jahren SGN-Mitglied Ehrungen beim Neujahrsempfang in Rodgau

Beim Neujahrsempfang gratulierte der Vorstand der Sportgemeinschaft Nieder-Roden einigen langjährigen Mitgliedern. Von links Herbert Kusenberg, Gerda Lamprecht, Willi Reichenbach, Schatzmeisterin Alexandra Rakoczy-Gutschling, Christian Weiland, Vizepräsident Helmut Palandt, Roswitha Caps, Sonngard Richter und Stefanie Weiland. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Präsidium und Gesamtvorstand der SG Nieder-Roden luden zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang ein. Die Gesprächspartner aus dem Rodgauer Vereinsleben und der öffentlicher Hand tauschten sich aus über die Situation in den Klubs. Zusätzlich bot das gemütliche Beisammensein in der Vereinsgaststätte „Restaurant Clubhaus“ Zeit und Raum für Ehrungen.

Eine gute Nachricht hatte Jugendvertretung Veronika Komadina für die Anwesenden gleich zu Beginn. Das Essen war frei, dafür stand eine Spendenbox bereit, um den Musikverein Nieder-Roden bei den Verbesserungen des Bodens im Haus der Musik zu unterstützen. Dort wird der Wasserschaden vom Eigentümer Stadt repariert, der Musikverein nutzt die Gelegenheit zu einer weiteren Isolation.

Dann reichte Veronika Komadina das Mikrofon an den Vizepräsidenten Frank Stoffels weiter. Beim Blick auf das zurück liegende Jahr zählte Stoffels die Investitionen und Veränderungen auf. Ganz vorne die Tennishalle, Veränderungen in der Finanzverwaltung, neue Satzungsstruktur, Renovierung der Wirtschaftsräume und eine neue EDV-Lösung der Mitgliederverwaltung. Letzteres wartete mit dem positiven Nebeneffekt einer verbesserten Kommunikation mit den Mitgliedern auf. Die Dachreparatur war teuer und auch beim Kunstrasenplatz mussten Handwerker anrücken. Bei einer Begehung des Vereinsgeländes listeten die Verantwortlichen 150 Mängel auf, die laut Stoffels nicht ohne Erhöhung der Mitgliederbeiträge zu stemmen sein werden.

Vereinsfusion weiter ein Thema

2017 sollen die energetischen Maßnahmen zum Abschluss kommen, eine Solaranlage ist geplant. Auch ein Biergarten wird eingerichtet. Frank Stoffels informierte auch, dass das Thema Vereinsfusion mit der TG weiter aktuell sei, es würden Gespräche geführt.

Aus der Politik meldeten sich Landrat Oliver Quilling und Stadtrat Michael Schüßler zu Wort. Quilling listete die Schwerpunktthemen aller Vereine im Kreis auf: Investitionen in Gebäude und Infrastruktur sowie Nachwuchs im Bereich des Vorstands. 370.000 Euro Fördermittel stehen im Kreis für Vereine bereit. Laut Michael Schüßler wurden in den letzten Jahren eine Million Euro in die kommunalen Sporthallen investiert. 500.000 Euro sind geplant für Arbeiten in der Halle Wiesbadener Straße.

Ehrungen für Treue zum Verein

Den Rahmen des Neujahrsempfangs nutzte die SG für die Ehrung langjähriger Mitglieder. Stolze 70 Jahre hält Christian Weiland die Treue zur SG Nieder-Roden. Das Ehrenmitglied wurde mit den herzlichsten Glückwünschen und Dankesworten geehrt. Seit 65 Jahren steht der Name von Willi Reichenbach in den Mitgliederlisten. Willi Reichenbach war aktiv als Torhüter und 35 Jahre als Schiedsrichter und leistete gute Arbeit im Bereich der Jugend. Seit einem halben Jahrhundert ist Gerda Lamprecht bei der Sportgemeinschaft. Auch ihr galt Dank und Anerkennung. Für 40 Jahre wurden Roswitha Caps, Ulla Melzer, Stephan Lutz, Sonngard Richter und Stefanie Weiland geehrt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
7 Wochen 1 Tag
Premiere von „Musik im Park“
8 Wochen 1 Tag
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 5 Tage