Ehrenbriefe für verdiente Vereinsmitglieder Ehrungsgala für die Vereine

Ehrenbriefträger für langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten und deren Gratulanten (von links) Ralf Kunert (Igemo Hainhausen), Bürgermeister Jürgen Hoffmann, Gerlinde Fecher (Frauenchor), Gerhard Henkel (Kleingärtnerverein Dudenhofen), Wolfgang Hein (Igemo Nieder-Roden), Lothar Hellmold (Witches & Wizards), Wolfgang Linke (Igemo Dudenhofen), Petra Seyffarth (Igemo Jügesheim), Peter Sponheuer (Kaninchenzuchtverein), Herbert Paul (Gemeinschaft der Ortsvereine Weiskirchen, GOW) und Herbert Massoth (Musikverein Weiskirchen). Foto: Pulwey

Fortsetzung von Seite 1 Gerhard Henkel ist seit 1979 Mitglied im Kleingärtnerverein Dudenhofen. Seit 1985 bekleidet er den Posten des zweiten Rechners, seit März 2000 ist er erster Rechner. Er erstellt die Jahresrechnung der Pacht- und Mitgliederbeträge und verwaltet die Laubenversicherung der 116 Gärten mit Steuererklärung. Gerhard Henkel übt somit seit 34 Jahren Vorstandstätigkeiten aus.

Peter Sponheuer vom Kaninchenzuchtverein ist ein ganz hervorragender Kenner der Branche. Ab 1990 war er acht Jahre Jugendleiter in Jügesheim. Danach übernahm er bis heute das Amt des Zuchtwarts. 2008 wählte ihn der Verein in den geschäftsführenden Vorstand. Nach zwei Jahren als zweiter Vorsitzender übernahm er den Chefposten. Sein Engagement geht weit über Rodgaus Grenzen hinaus, Zuchtwart im Kreisverband, Schulungsleiter in der hessischen Preisrichtervereinigung und Kassierer im Preisrichterverband Hessen-Nassau. Seit 1990 bewertet er Tiere bei Lokal- Kreis, Landes- und Bundesschauen. Mit seinen Züchtungen ist er mehrfacher Landes-, Kreis- und Vereinsmeister. Letztes Jahr erhielt er die goldene Ehrennadel des hessischen Preisrichterbandes und und den Landesehrenbrief.

Gerlinde Fecher ist im Frauenchor seit 1987 aktiv. Vor 20 Jahren übernahm sie die verantwortungsvolle Aufgabe der Rechnerin im geschäftsführenden Vorstand. Darüber hinaus beteiligt sie sich bei den Veranstaltungen über die Klubgrenzen hinaus, beispielsweise mit dem Männerchor und in der Faschingsgruppe.

Lothar Hellmold trat 1991 dem Rodgauer Square Dance Club Witches & Wizards bei. In den Vorstand gewählt wurde er drei Jahre später, das Amt des Kassierers hat er seit dieser Zeit inne. Aus bescheidenen Anfängen mit Abrechnungsbons führte er den Verein ins digitale Zeitalter; unter seiner Führung gab es an den Finanzen nie etwas zu beanstanden.

Herbert Massoth ist bis heute ein prägendes Gesicht des Musikvereins Weiskirchen (MV). Ob im Orchester (Trompete und Flügelhorn) oder in der Vorstandsarbeit, seit 1972 gehört er dem MV an. 1984 begann die Karriere im obersten Gremium. Zunächst als Beisitzer und ab 1990 als stellvertretender Vorsitzender, nahm er 1995 die Wahl zum Vorsitzenden an. Er leitete den MV bis vor drei Jahren. Er ist Träger des Landesehrenbriefs und bis heute den Musikern verbunden.

Die Igemo Hainhausen um Ralf Kunert richtete die Vereinsgala aus. So wurde auch für das leibliche Wohl der Gäste gut gesorgt.

Durch den Abend leiteten Michael Pommer und Thorsten Ophaus, der mehrfach zwischen den Ehrungen mit seinen verblüffenden Zaubertricks begeisterte.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 2 Tage
Popcorn und Geburtstag
10 Wochen 5 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 9 Stunden