Hauptversammlung der Tanzsportabteilung des JSK Einloft hört auf

Die scheidende Abteilungsleiterin Mara Einloft wurde von Bürgermeister Jürgen Hoffmann geehrt. Foto: p

Rodgau (red) – Am Dienstag, 18. Juni, wurden in der Jahreshauptversammlung der Tanzsportabteilung des JSK-Rodgau Denise Hast-Bauer (1.Vorsitzende), André Schnur (2.V.) und Lutz Geis (Schatzmeister) zum neuen Vorstand gewählt.

Die Abteilung erwartet eine spannende Saison für ihre erfolgshungrigen Tänzerinnen und Tänzer. Schüler-, Jugend-, Hauptklasse und Solisten stecken bereits mitten in den Vorbereitungen und haben ihre sportlichen Ziele wieder hochgesteckt. Neben der Ausrichtung der Hessenmeisterschaft im Frühjahr 2020 stehen viele Turniere und auch Reisen zu internationalen Wettkämpfen an. Lutz Geis mahnt einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Budget an und wirbt um Sponsoren aus der Region für die verschiedenen Aktivitäten und insbesondere für die kommende Hessenmeisterschaft.

Die scheidende Abteilungsleiterin Mara Einloft wurde von Überraschungsgast Bürgermeister Jürgen Hoffmann mit Nadel, Urkunde und Blumen für ihr großes ehrenamtliche Engagement rund um den Tanzsport geehrt. Als eine der ersten lizensierten Trainerinnen und Leiterin des Vereins konnte sie insgesamt 39 Deutsche Meistertitel und sieben Europa Meistertitel gewinnen. Sie habe sich um die positive Außendarstellung der Stadt Rodgau verdient gemacht, und man konnte während der warmherzigen Ansprache des Bürgermeisters die große Verbundenheit deutlich spüren. Mara Einloft wird als Trainerin und Ansprechpartnerin weiterhin für den Verein da sein.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 2 Tage