Jügesheimer nach 2:2 gegen Bad Orb nur noch Zweiter

Wieder Elfer verschossen

Bodenlandung für Stefan Schweier und den JSK Rodgau: Die Jügesheimer sind nur noch Zweiter. Foto: Leonhardt

Rodgau (leo) – Nach nur zwei Punkten aus drei Partien hat der JSK Rodgau seinen komfortablen Vorsprung an der Tabellenspitze der Gruppenliga Frankfurt Ost aufgebraucht und und rutschte hinter Aufsteiger Eintracht Altwiedermus auf den zweiten Platz ab. Am vergangenen Spieltag mussten sich die Jügesheimer gegen den Tabellenvorletzten FSV Bad Orb mit einem 2:2 (0:0) begnügen.

Die Gastgeber stellten zwar die bessere Mannschaft, kassierten aber nach einer Stunde das 0:1. 60 Sekunden später glich Dominik Fischer zum 1:1 aus, weitere 60 Sekunden später ging der JSK durch ein Eigentor der Spessartkicker sogar in Führung. Doch 20 Minuten vor Spielende glichen die Gäste erneut aus. Zu allem Unglück verschossen die Rodgauer kurz vor Schluss auch noch den vierten Strafstoß in der laufenden Runde. Dieses Mal brachte Dominik Goetze den Ball nicht aus elf Metern im gegnerischen Tor unter.

Am Sonntag (15 Uhr) gastieren die Schützlinge von Andreas Humbert beim abstiegsgefährdeten 1. FC Langen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

„Freundeskreis Göpfert-Haus“ freut sich über 8. …
2 Wochen 13 Stunden
20. Tanztee im Saal für Vereine
4 Wochen 3 Tage
Seniors der Patriots starten bei Cheerleading WM …
4 Wochen 3 Tage