Evangelische Kirchengemeinde baut in Rodgau

Glockenturm am Puiseauplatz

Die evangelische Gemeinde Nieder-Roden baut weiter an ihrem Gemeindezentrum. Der Sakralbau wird nun mit dem bereits geplanten Glockenturm erweitert. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Bald wird ein nagelneuer Glockenturm das evangelische Gemeindezentrum schmücken.

Für die ersten Arbeiten rollte der Kran auf den Nieder-Röder Puiseauxplatz an. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich im September beendet sein. Dann werden drei Glocken erklingen, jeweils zehn Minuten vor dem Gottesdienst und beim Vater unser. Ein Stundengeläut ist nicht vorgesehen. Die Glocken hingen schon im alten Kirchturm in der Schulstraße. Zurzeit sind sie beim Glockengießer zur Überarbeitung. Sie bekommen beispielsweise neue Klöppel. Die kurze Reise in die oberen Sphären des neuen Turms treten sie voraussichtlich Mitte September an. Der Turm wird etwa eine Höhe von 10,5 m haben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 135.000 Euro. Dieser Betrag setzt sich zu 80 Prozent aus Spenden zusammen, der Rest kommt aus Rücklagen der Gemeinde.Es wird Platz sein für eine vierte Glocke. Diese ist allerdings noch Zukunftsmusik, ob sie das klingende Trio zum Quartett machen wird, bleibt offen. Die offizielle Eröffnung des Bauabschnitts folgt dann Ende Oktober.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Ponyreiten, Heuhüpfburg und viele Reitershows
13 Stunden 50 Minuten
Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
5 Tage 19 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 4 Tage