Mit Passepartout und Fogg um die ganze Welt reisen

Großes Welttheater bringt Jules Verne nach Rodgau

Symbolfoto: dpa

Rodgau (pul) – Ende August kommt die Welt nach Nieder-Roden. Dann entführt die Theatergruppe Großes Welttheater seine Gäste zu einer Reise rund um den Globus. Die Wahl für das nächste Theaterstück entfiel auf Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt.

Den Countdown zu dem großen Ereignis startete der Vorstand um Steffen Hartmann in der Museumsstub im Nieder-Röder Heimatmuseum. „Wir sind sehr dicht am Roman dran“, beruhigt Steffen Hartmann alle Anhänger der Science-Fiction Romane von Jules Verne. Zu Lebzeiten des Autors war eine 80-tägige Reise um den Erdball eine große Herausforderung. Heute schlägt Hartmann die Brücke von damals zur heute aktuellen Weltpolitik: Auch jetzt sind Menschen auf einer Reise hin zu einer neuen Heimat. Auch für diese Menschen ist es ein echtes Abenteuer.

Drei Stunden Vergnügen

Seit Oktober letzten Jahres werkeln die Akteure an allen Ecken und Kanten. Vom Werbeplakat bis zum Bühnenaufbau entstammt alles den Werkstätten der Mitglieder. Es wird gebastelt, genäht und geschnitzt. Neuestes Accessoires ist eine hölzerne Opiumpfeife, die die Hauptperson Phileas Fogg (Thomas Auerswald) nach Hongkong begleiten wird. Der Hauptdarsteller des Stücks wird aufgrund der abgeschlossenen Wette, die seine Weltumrundung begründet, auch in Bombay, San Francisco und New York gesehen werden. Dabei werden Fogg und sein treuer Begleiter Passepartout (Christian Auerswald) nicht allein auf die weite Reise gehen. Die Aktiven des Großen Welttheaters werden sich etwas einfallen lassen, um das Publikum mit auf den globalen Trip zu nehmen. Ob Zug oder Schiff, ob auf einem Elefanten oder mitten in einer Bisonherde, das Publikum ist live dabei.

Die Bühne am Kirchplatz mit ihren 364 Sitzplätzen steht für die Aufführungen vom 25. bis 27. August und vom 29. bis 31. August bereit. Karten für die etwa dreistündige Reise durch vier Kontinente gibt es für 20 Euro (ermäßigt für 18 Euro) in der Gartenstadt Bücherei, in der Jügesheimer Bücherstube und bei Frankfurt Ticket.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Erstmals Tag der Vereine
2 Tage 10 Stunden
Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
2 Tage 15 Stunden
„Nicht die Mutter aller Probleme“
2 Wochen 10 Stunden