„Hawaii“ hieß das Motto der JSK-Minkas, die sich mit ihren farbenfrohen Kostümen Mühe gegeben hatten. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Was für ein fantastischer Fastnachtszug. Regnete es am Vormittag noch dauerhaft, hörte es rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung auf. Und es kam sogar noch besser. Auf die Minute genau um 14 Uhr kam die Sonne heraus. Die Wolken verschwanden mehr und mehr und die Narren strahlten mit dem blauen Himmel um die Wette.

Unter dem Motto „Heute hat ganz Rodgau Spass, beim Fastnachtszug in Giesem uff de Gass“, zogen 53 Gruppen durch die Straßen, davon fünf Kapellen und zehn Motivwagen.

Immer ganz vorne dabei, die vielen Kinder, Eltern und natürlich Betreuerinnen und Betreuer aus den Kindertagesstätten, wie „Die kleinen Strolche“ als Tiere im Zoo, Kita Binger Weg als Wachsmalstifte, Kita III als kleine Kleckse, Burg Schlotterstein als goldige Goldfischen, die Kita Nordring als gefleckte 101 Dalmatiner und Kita 9 Turmstraße tummelte im Wunderland.

Die „Knallkepp“ reisten mit einem Totenkopf auf dem Motivwagen daher, „Viva Mexico, lebendiger als das Leben“, war das Motto.

Die Damen des Nieder-Röder Kreppelkaffees kostümierten sich als Gallier und nordische Schönheiten.

Zwölf Zugnummern stellten die Sportfreunde. Rund um das Flaggschiff „Welle20elf“ ließen sie kampagnegerecht die Puppen tanzen.

Die Gruppe Konni Walter traten auf als Austern mit Perlen auf den Köpfen: „44 Jahre mitgemacht, bei der Giesemer Fassenacht“.

Kreative Kostüme und jede Menge Giesem- und Rodgau-Helau-Rufe bei den vielen Gruppen und Wagen des JSK.

Bei aller Freude an der fünften Jahreszeit, der Aspekt der Sicherheit stand natürlich immer im Vordergrund. Vor dem Hintergrund der Anschläge in Hanau und Volkmarsen fand zwei Stunden vor Zugbeginn eine Sicherheitsbesprechung statt. Die Polizei gab ihr Einverständnis für die Durchführung des närrischen Lindwurms. Es durfte gefeiert werden.

Den Abschluss des wundervollen Zuges bildete die Prinzengarde und letztendlich das Rodgau-Prinzenpaar, Sebastian II. und Sabrina II. Das Ehepaar aus Giesem glänzte vor einem herrlichen blauen Himmel, so ging mit einem tollen Umzug eine einmalige Kampagne zu Ende.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mehr Schutz für Fußgänger
3 Tage 17 Stunden
„Hier bedient die Prinzessin!“
6 Tage 4 Stunden
Jugendfeuerwehr Heusenstamm: Mit Schwäbig und …
2 Wochen 3 Tage