Bericht von der Jahreshauptversammlung JSK wählt Lothar Mark an die Vereinsspitze

Der neue Vorstand des JSK Rodgau mit dem Vorsitzenden des Sportkreises Offenbach, Peter Dinkel von links) : Peter Dinkel, zweite Vorsitzende Geli Stark, erster Vorsitzender Lothar Mark, Ehrenvorsitzende Heide Klabers, zweiter Vorsitzender Manfred Ballüer, zweiter Vorsitzender Götz Schwarz, Schatzmeister Stefano Uslenghi. Foto: p

Rodgau (red) – Ein umfangreiches Programm hatten die rund 150 anwesenden Mitglieder des JSK am Freitag, 3. Mai, anlässlich ihrer Mitgliederversammlung zu bewältigen. Nach gut zwei Stunden waren die Formalien erledigt und es konnte gratuliert werden. Dazu gab es reichlich Anlass. Heide Klabers wurde neue Ehrenvorsitzende, als ihr Nachfolger wurde Lothar Mark in das Amt des Vorsitzenden gewählt.

Zuvor gab Klabers in ihrem Rechenschaftsbericht einen Überblick über das Erreichte. Die in der Geschäftsstelle geschaffenen Strukturen bringen spürbare Entlastung für alle, die im Ehrenamt tätig sind, die Veranstaltungen sind sehr gut besucht. Das 1. Mai Familienfest hatte eine Rekordbeteiligung von Helfern und mehreren tausend Besuchern. Mit Nina Zoranovic stellt der JSK nicht nur Rodgaus Sportlerin des Jahres, sondern auch die amtierende Deutsche Meisterin und die Europameisterin. Wenige Stunden zuvor gab es eine weitere Überraschung: Miniloose holten den Europameistertitel im Tanzsport in der Wertung Marsch.

Ihr Stellvertreter Lothar Mark berichtete aus seinem Ressort „Neubau Spenden und Öffentlichkeit“. Mit der Planung des Sport Campus ist der JSK im laufenden Jahr über Gespräche nicht hinausgekommen. Der Kauf des Grundstückes scheiterte. Mit der Stadt sei man gleichwohl im guten Dialog um eine allen genügende Lösung zu erreichen. Unabhängig davon wird der Umbau der Liegenschaften weiter vorangetrieben. Dazu zählt auch, dass, in Vorbereitung der Umwidmung der Sportfläche in Park und Bauland, eine Alternative am Maingau Energie Stadion geschaffen werden muss. Dort steht noch genügend Fläche zur Verfügung, die derzeit überplant wird.

Zweiter Vorsitzender Götz Schwarz berichtete als Veranstaltungsvorstand und als Datenschutzbeauftragter. Sein Antrag auf Satzungsänderung wegen der neuen DSGV wurde angenommen. Zuvor berichtete er von den zahlreichen Veranstaltungen die der Verein jährlich abwickelt.

Geli Stark eröffnete mit ihrem Bericht einen Reigen von Erfolgsmeldungen aus der sportlichen Seite.

Schatzmeister Stefano Uslenghi glänzte mit seinem Bericht. Aus dem Jahrbuch gingen eindrucksvolle Zahlen hervor. Der Schatzmeister bedankte sich in diesem Zusammenhang bei der Stadt Rodgau für die Unterstützung. Der Jahresumsatz beträgt knapp eine Million Euro.

Die Revisoren attestierten dem Vorstand und Doris Schweppe eine ausgezeichnete Arbeit und baten um Entlastung. Diese wurde umgehend von den Mitgliedern erteilt. Die Wahl des neuen Vorstandes folgte zugleich. Neuer 1. Vorsitzender ist bei zwei Gegenstimmen Lothar Mark geworden. Götz Schwarz kam mit einer Gegenstimme aus, während Geli Stark, wie auch Stefano Uslenghi als Schatzmeister ohne Gegenstimme in den Vorstand gewählt wurden. Ebenfalls ohne Gegenstimme ist Manfred Ballüer als neuer 2. Vorsitzender mit dem Geschäftsbereich Neubauplanung hinzugewählt worden. Karl-Heinz Matzen sitzt im erweiterten Gremium für den Bereich Wirtschaft, Wolfgang Fisch für Liegenschaften und Petra Sahm für das Team Ehrenamt. Die Revisoren wählten für den scheidenden Jürgen Follmann, Lydia Schültje. Sie arbeitet mit Arno Chiout und André Haus zusammen.

Die Abteilungsleiter wurden alle in ihren Ämtern bestätigt. Dem Ältestenrat gehören an: Ursula Lohse, Anneliese Fischer, Hans Sattler, Martin Salg, Erhard Tauber. Vorsitzender des Ältestenrates ist der langjährige TGMSV-Vorsitzende Erwin Kneißl.

Über Heide Klabers Ernennung zur Ehrenvorsitzenden berichteten wir in der RodgauPost vom 9. Mai.

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
14 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
14 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
15 Wochen 5 Tage