Sie kümmern sich seit Jahrzehnten um Kinder Kinderhaus Otzbergstraße feiert Jubiläum

25 Jahre Kinderhaus in der Otzbergstraße feierten Therese Lisowski, Christine Barz, Sabine Zabicki und Melanie Wörner-Förtig. Foto: Pulwey

Rodgau (pul) – Wenn ein Kinderhaus seit 25 Jahren besteht, dann gibt unendliche viele Gründe um fröhlich zu feiern. „Es entstehen so viele wertvolle Momente“, blickte Leiterin Christine Barz auf die Zeit in der Einrichtung in der Otzbergstraße zurück, die Kinder lernen Rücksicht zu nehmen, aber auch auf die eigenen Bedürfnisse zu achten.

Offensichtlich herrscht eine sehr gute Kollegialität im katholischen Kinderhaus Regenbogen, denn im Rahmen aller Feierlichkeiten mit Kind und Kegel gab es vier Ehrungen auszusprechen, für Zugehörigkeiten, die ebenso lange oder fast so lange existieren, wie das Haus selbst. Christine Barz überreichte Blümchen und einen Umschlag an Melanie Wörner-Förtig, die im September 2018 zwei Jahrzehnte in der Einrichtung tätig sein wird. Die Geehrte ergriff das Wort, und lobte Christine Barz als „besten Chef, den es gibt“, Christine Barz selbst leitet die Einrichtung seit 22 Jahren, auch ihr war der Dank der Kolleginnen und des Pfarrers Dr. Peter Eckstein gewiss.

Sabine Zabicki wird im September 25 Jahre lang als pädagogische Fachkraft in der Otzbergstraße aktiv sein, ihre Ehrung erfolgte mit einem herzlichen Dank, auch für die geleisteten Überstunden; sie selbst bezeichnete sich als die Quoten-Evangelische in der katholischen Einrichtung. Therese Lisowski hat das runde Jubiläum bereits erreicht, im Januar machte sie die 25 Jahre in Diensten des Kinderhauses rund, sie bringt als Reinigungskraft „ihr zweites Zuhause“ auf Vordermann. Von der Einrichtungsleiterin bekam sie das beste Zeugnis ausgestellt: Ich wünsche mir, dass sie nie in Rente geht, lobte Christine Barz. Für alle gab es aus den Händen des Pfarrers Geschenke. Dann gab die „Hortband“ ein weiteres Musikstück zum Besten und alle feierten bei Tanz und gutem Essen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
3 Wochen 5 Tage
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
3 Wochen 5 Tage
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
11 Wochen 6 Tage